Propstei Braunschweig
16.07.17

Bei "Luther" mitsingen

Wer beim Pop-Oratorium mitmachen will, kann sich noch anmelden

Braunschweig. Am 9. September endet die Anmeldefrist für die Mitwirkung am Pop-Oratorium „Luther“, das am 3. Februar 2018 in der Braunschweiger Volkswagenhalle aufgeführt wird. Wer als Sänger mit dabei sein will, hat bis dahin noch die Chance, sich anzumelden. Noch sind einige Plätze frei, wie das Organisationsteam der „Creativen Kirche“ in Witten mitteilt. Geplant ist ein Mega-Chor mit 1500 Sängerinnen und Sängern. Er ist offen für jeden, der gerne singt. Chorerfahrung ist nicht Voraussetzung. Anmeldungen sind möglich im Internet oder Telefon 02302-2822222.

Am 9. September findet die erste gemeinsame Chorprobe für das Pop-Oratorium in Braun-schweig statt. Wer sich noch anmeldet, erhält die Partitur und gegebenenfalls eine Übungs-CD zugeschickt und kann das Werk zunächst in seinem lokalen Chor oder allein einstudieren. In den Monaten vor der Aufführung finden dann regionale Großproben in wiederkehrenden Zyklen statt, in denen das Stück gemeinsam mit allen anderen Mitwirkenden eingeübt wird. Alle Termine und Orte gibt es im Internet.

Die Aufführung des Pop-Oratoriums ist Teil der Jubiläumsfeierlichkeiten der Landeskirche Braunschweig anlässlich ihres 450-jährigen Bestehens im Jahr 2018. Karten sind im Internet erhältlich oder telefonisch unter 02302-2822222.

Verfasser:Michael Strauss