Propstei Braunschweig
15.07.20

Auf Hygienekonzepte achten

Aktuelle Handlungsempfehlungen des Landeskirchenamtes für Gemeinden

Die Kirchengemeinden sind gebeten, Hygienekonzepte für kirchliche Räume vorzuhalten. Foto: akg / Stocktrek Images

Wolfenbüttel. Das Landeskirchenamt Wolfenbüttel hat die Kirchengemeinden gebeten, auf Hygienekonzepte für kirchliche Räume zu achten. Anlass dafür ist die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen, die am 13. Juli in Kraft getreten ist. Ein solches Konzept sei den Gesundheitsbehörden auf Verlangen vorzulegen, heißt es in einem Rundschreiben. Die wichtigsten Bausteine eines Hygienekonzepte seien die Begrenzung der zulässigen Personenzahl, die Wahrung der Abstandsregel während einer Veranstaltung, die Vermeidung von physischer Nähe beim Ein- und Ausgang, die regelmäßige gründliche Reinigung und das häufige Lüften. Die aktualisierten Empfehlungen enthalten darüber hinaus weitere Hinweise zu Chor- und Bandproben sowie zu Besuchsdiensten.

Handlungsempfehlungen des Landeskirchenamtes vom 11. Juli im Wortlaut

Verfasser: Michael Strauss