Propstei Braunschweig
30.03.21

Geschichte mitgeprägt

Kirchenmagazin fragt nach jüdischem Leben im Braunschweiger Land

Neue Ausgabe der "Evangelischen Perspektiven".

Braunschweig. Das Judentum hat die Geschichte des Braunschweiger Landes mitgeprägt. Darauf macht die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Braunschweig, Renate Wagner-Redding, in der neuen Ausgabe des Magazins „Evangelische Perspektiven“ der Landeskirche Braunschweig aufmerksam. Viele Errungenschaften in Kultur, Medizin und Wissenschaft seien jüdischen Personen zu verdanken, sagt sie im Interview und erinnert vor allem an Israel Jacobson und seine Bedeutung für die jüdische Aufklärung im 19. Jahrhundert.

Wagner-Redding zeigt sich aber auch besorgt über Rechtsextremismus und Antisemitismus. Seit dem Attentat auf die Synagoge in Halle 2019 stünden alle jüdischen Gottesdienste auch in Braunschweig unter Polizeischutz. Leider sei der Antisemitismus in Deutschland tief verwurzelt. Umso wichtiger sei es, Unkenntnis und Vorurteile abzubauen. Dabei könne das aktuelle Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ helfen.

Daneben beschreibt die neue Ausgabe der „Evangelischen Perspektiven“ ein Filmprojekt von Jugendlichen für Jugendlichen, das von der Evangelischen Jugend Bad Harzburg mit professioneller Unterstützung umgesetzt wurde. Aus der Arbeit mit Konfirmanden erwachsen, inszeniert es Grundfragen des Lebens und Sterbens.

Außerdem porträtiert das Magazin die stellvertretende Vorsitzende der „Unabhängigen Kommission“ der evangelischen Kirchen in Niedersachsen zur Bearbeitung von Fällen sexualisierter Gewalt, Sybille Mattfeld-Kloth aus Helmstedt. Nicht zuletzt erinnert die Ausgabe an das 400. Todesjahr des Wolfenbütteler Barock-Komponisten Michael Praetorius.

Die „Evangelischen Perspektiven“ sind wieder kostenlos an alle Mitarbeitenden in der Landeskirche versandt worden. Eine digitale Ausgabe ist auf dieser Internetpräsenz verfügbar. Außerdem ist ein Video zum Titelthema auf dem YouTube-Kanal der „Evangelischen Perspektiven“ erschienen.

Evangelische Perspektiven digital

Evangelische Perspektiven Video

Verfasser: Michael Strauss