Propstei Braunschweig

Nachricht

31.01.19

300 Jahre St. Trinitatis Wolfenbüttel

Eine der bedeutendsten Barock-Kirchen Deutschlands feiert Jubiläum

Die St. Trinitatis-Kirche in Wolfenbüttel. Foto S. Hübner

Wolfenbüttel (epd). Die evangelische St.-Trinitatis-Kirche in Wolfenbüttel feiert als eine der bedeutendsten Barock-Kirchen Deutschlands in diesem Jahr mit einem umfangreichen Festprogramm ihr 300-jähriges Bestehen. Mit ihrer markanten Erscheinung sei sie ein Wahrzeichen der Stadt, schreibt Landesbischof Christoph Meyns in einem Grußwort. Bis zum Ende des Jahres sind rund 30 Veranstaltungen geplant, darunter Konzerte, Ausstellungen, thematische Führungen und Vorträge.

In einer Ausstellung vom 1. März bis zum 30. Juni zeigt das Wolfenbütteler Bürger Museum Exponate aus der 300-jährigen Kirchengeschichte, darunter Bibeln für den Altar, Abendmahlsgeräte und alte Ansichten. Am 21. August lädt die Evangelische Jugend der Propstei zu einem Poetry-Slam in die Kirche ein. Am 1. Dezember wird Landesbischof Meyns in einem Festgottesdienst zur Jubiläums-Kirchweihtag predigen.

Der vom Architekten Hermann Korb entworfene Kirchenbau wurde im Jahr 1719 eingeweiht. Zuvor standen an dem Ort eine Fachwerkkirche und ein im Zuge der Stadtbefestigung errichtetes Kaisertor, das nach dem Dreißigjährigen Krieg militärisch nicht mehr von Nutzen war. Im Jahr 1700 wurde zunächst eine Kirche aus Holz errichtet, die nur fünf Jahre später durch ein Feuer zerstört wurde. Der bis heute bestehende Bau wurde von außen mit Stein, von innen mit Holz gebaut. Die ursprüngliche Bemalung des Innenraums ist nicht erhalten geblieben.

Mehr zum Jubiläum

Verfasser: Evangelischer Pressedienst