Propstei Braunschweig
01.04.20

Zu Hause Andachten feiern

Handreichungen des Theologischen Zentrums bieten praktische Hilfen

Auch zu Hause Andachten feiern. Foto: Agentur Hübner

Braunschweig. Die Landeskirche Braunschweig stellt für alle Menschen, die in der Karwoche geistliche Besinnung suchen, ein besonderes Angebot zur Verfügung. Auch wenn angesichts der Corona-Krise keine Gottesdienste stattfinden, können Andachten zu Hause gefeiert werden. Das Theologische Zentrum Braunschweig hat dafür Handreichungen erstellt, die auf dieser Internetpräsenz der Landeskirche verfügbar sind. Dabei handelt es sich um liturgische Texte und Lieder, die im häuslichen Kreis gesprochen, gebetet und gesungen werden können.

Die Handreichungen schlagen vor, jeden Abend der Karwoche (5. bis 11. April) um 19 Uhr eine Hausandacht zu feiern und sich auf diese Weise mit anderen, die das Gleiche tun, im Geiste zu verbinden. Es wird empfohlen, eine Kerze anzuzünden und sie ins Fenster zu stellen. Am Karfreitag sollte die Andacht zur Sterbestunde Jesu um 15 Uhr gefeiert werden. Dazu werden die Kirchenglocken im ganzen Land läuten.

Am Ostersonntag wird als Termin 10 Uhr vorgeschlagen. Für 10:15 Uhr rufen die Handreichungen dazu auf, das Lied „Christ ist erstanden“ zu singen.

Zu den Handreichungen

Verfasser: Michael Strauss