Propstei Braunschweig
17.05.20

Bürgersingen nicht auf dem Magnikirchplatz sondern zu Hause

Jeden Mittwoch um 17.15 Uhr spielt Radio Okerwelle (Frequenz 104,6) ein ausgewähltes Lied

Das Bürgersingen der Bürgerstiftung Braunschweig in Kooperation mit der Magni-Kirchengemeinde findet in diesem Jahr anders als gewohnt statt. Da die Corona-Krise es unmöglich macht, dass Bürgerinnen und Bürger sich auf dem Magnikirchplatz versammeln, rufen Andrea Reinhart, Vorstandmitglied der Bürgerstiftung und Pfarrer Henning Böger dazu auf, ab dem 20. Mai zu Hause zu singen. Die Idee: jeden Mittwoch um 17.15 Uhr spielt Radio Okerwelle (Frequenz 104,6) ein ausgewähltes Lied und alle, die das gemeinsame Singen vermissen, machen vor dem Radio mit. Das Lied der Woche veröffentlichen die Tageszeitungen, außerdem ist es auf der Website von Bürgerstiftung und St. Magni zu finden.

„Wir hoffen, dass die Bürgersängerinnen und –Sänger sich durch diese Aktion miteinander verbunden fühlen, auch wenn Sie sich nicht wie sonst auf dem Kirchplatz treffen“, sagt der Pfarrer der Magni-Gemeinde, Henning Böger. Andrea Reinhart ergänzt: „Jede Woche singen wir eins der „Top 15“-Lieder aus dem Textheft des Bürgersingens. Vielleicht trägt dieses „Bürgersingen von zu Hause“ alle Sängerinnen und Sänger ein wenig durch die Corona-Zeit, bis wir wieder alle gemeinsam auf dem Magni-Kirchplatz singen können!“

 

 

Verfasser: Pfarrer Henning Böger