Propstei Braunschweig
08.02.21

Gemeinsame Trägerschaft von Kindertagesstätten

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen den Kirchenverband Braunschweig bei diesem Prozess unterstützen

Am 1. Januar hat Herr Helmut Achatz in der Kindergartenabteilung unseres Kirchenverbandes seinen Dienst aufgenommen.

Herr Achatz ist „Betriebswirtschaftlicher Geschäftsführer des Arbeitsbereiches Kindertagesstätten im Kirchenverband Braunschweig“. Was so kompliziert klingt, ist der Anfang eines neuen Weges in der Verwaltung und der Begleitung von Kindertagesstätten im Bereich unseres Kirchenverbandes.
17 Kindertagestätten und ihre jeweiligen Trägergemeinden haben im vergangenen Jahr den Wunsch geäußert, künftig in diesem Arbeitsbereich gemeinsam in eine neue Trägerschaft zu wechseln. In den jeweiligen Kirchenvorständen wurde beraten und die erforderlichen Beschlüsse wurden gefasst. Angesichts der in diesem Bereich deutlich gestiegenen Herausforderungen und auch Erwartungen sind wir sehr zuversichtlich, dass die gemeinsame Trägerschaft zu einer Stärkung der einzelnen Einrichtungen, ihrer Leitungspersonen und auch aller Mitarbeitenden dienen wird. Wir freuen uns auf Synergieeffekte und ein verstärktes Miteinander von Einrichtungen zum Wohl der Kinder und ihrer Familien.


Die Corona-Pandemie hat uns in den letzten Monaten deutlich und oft auch schmerzlich gezeigt, wie wichtig die Arbeit in den Kindertagesstätten besonders in diesen Zeiten ist. Die dort tätigen Mitarbeitenden sind oft bis an die Grenzen belastet und brauchen verlässliche Ansprechpartner natürlich auch in pädagogischen Fragen. Deshalb ist der Dienstantritt von Herrn Achatz erst der Anfang dieses Weges. Am 1. März werden die beiden pädagogischen Geschäftsführerinnen, Frau Adolf und Frau Klebe-Tarray, ebenfalls ihren Dienst in diesem neuen Bereich beginnen. Dann hoffen wir, dass alle erforderlichen Vorbereitungen gut auf den Weg kommen, um mit Beginn des neuen Kindergartenjahres am 1. August den tatsächlichen Betriebsübergang zu vollziehen.


Wir investieren als evangelische Kirche bewusst an dieser Stelle. Wir sind überzeugt, dass es sich lohnt, die Kitas, die ja Bildungseinrichtungen für Kinder in unserer Stadt sind, in bester Weise auszustatten und zu unterstützen. Die Gründung dieses neuen Arbeitsbereiches dient genau diesem Ziel. Wir wünschen allen, die an diesem wichtigen Ort ihren Dienst tun, gutes Gelingen und Gottes Segen!

Verfasser: Pfarrer Peter Kapp, Vorsitzender des Verbandsvorstandes