Propstei Braunschweig
31.03.21

born by erase II – Ausstellung in St. Andreas

Gezeigt werden Glasskulpturen, Bronzeplastiken und Bilder des Künstlers Martin Gremse

Von Ostermontag bis Pfingstsonntag werden in der St.-Andreas-Kirche (An der Andreaskirche 1, 38100 Braunschweig) ca. 40 Werke des Künstlers Martin Gremse aus Goslar gezeigt.
Präsentiert werden Glasskulpturen, Bronzeplastiken und Bilder in unterschiedlichen Größen, Formaten und Techniken. Die Werke sind entsprechend des Ausstellungstitels und im Kontext des liturgischen Zeitraums zwischen Ostern und Pfingsten ausgewählt.

Martin Gremse (1983-2020) wurde in Goslar geboren und war von 2000-2004 Stipendiat der Stiftung Ökumenisches Lernen.
Er war ein Künstler, ein Naturwissenschaftler und auch ein Arzt. Man findet Werke von ihm in Schweden, New York, London, Moskau, Hamburg und Paris und in diesen Tagen hier in Braunschweig.

Die Stiftung Ökumenisches Lernen möchte mit dieser Ausstellung gerne an ihn erinnern.

Finden Sie weitere Details zu der Ausstellung und das Begleitprogramm in dem hier beigefügten Flyer.
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungen am 19.04. , 26.04. , 03.05. und 24.05. als Fortbildungen von der Ärztekammer/Psychotherapeutenkammer anerkannt werden.

Aufgrund der aktuellen Lage möchten wir Sie bitten, sich vor dem Besuch der Ausstellung auf der Homepage der St. Andreas - Gemeinde www.standreas.de zu informieren, ob die Veranstaltungen stattfinden können.

Wir bitten Sie auch um eine Anmeldung zu dem Gottesdienst am Ostermontag, den 05.04. um 10 Uhr und zu der anschließenden Ausstellungseröffnung um 11 Uhr. Die Möglichkeit dazu finden Sie ebenfalls auf der Homepage der St. Andreas-Gemeinde.

Vielen Dank!

Verfasser: Nicole Klabunde