Propstei Braunschweig
13.07.21

Nachgeholte Einführung

Der Gottesdienst auf der Kirchwiese von Martin Chemnitz war ein fröhliches Fest

Pfarrerin Sandra König und Propst Lars Dedekind

Am Sonntag, den 27. Juni war es nun endlich soweit. Das Datum für die nachgeholte Einführung von Pfarrerin Sandra König in der Martin Chemnitz Gemeinde war bewusst gewählt. Normalerweise gibt es um den Johannistag zu Mittsommer das hiesige Sommerfest. Aber auch dieses ist das zweite Jahr in Folge Coronabedingt ausgefallen.


Die Woche über hatten fleißige Helfer und Helferinnen Vorbereitungen getroffen. In der Hoffnung auf gutes Wetter wurden Zelte aufgebaut, es wurde geprobt und eingekauft.
Etwa 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich zum Gottesdienst auf der Wiese versammelt. Der Altar im Freien war liebevoll und festlich geschmückt, und es war nicht weniger feierlich als in der Kirche. Nach dem Einzug des Kirchenvorstands, der Pfarrer und Pfarrerinnen und des Propstes begann der Gottesdienst mit Beteiligung des Gospel- und Posaunenchores.


Im Anschluss wurde gemeinsam mit dem sozusagen hauseigenem Prosecco (eine Spende des Vorgängers Pf. i. R. Wolfgang Jünke und seiner Frau Brigitta) angestoßen. Einige der Konfirmanden gaben Getränke aus und versorgten die Besucher mit Hotdogs.
Viele blieben noch bis in die Abendstunden und es gab sogar noch das ein oder andere Tänzchen auf dem Rasen.


Herzlichen Dank sagt die Gemeinde für diese schöne Feier! Für alle Mithilfe. Für die Geschenke und Spenden, die u.a. für das neue Gerätehaus gesammelt wurden.

Verfasser: Pfarrerin Sandra König