Propstei Braunschweig
05.08.21

Neu auf Facebook und Instagram

Die Landeskirche Braunschweig verstärkt ihre mediale Kommunikation

Die neuen Social Media-Kanäle der Landeskirche Braunschweig.

Wolfenbüttel/Braunschweig. Die Landeskirche Braunschweig hat ihr mediales Angebot erweitert. Sie kommuniziert nun auch in den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram. Ziel sei es vor allem, besser mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die nicht zum Kreis der hochverbundenen Kirchenmitglieder gehören und zunehmend soziale Medien nutzen, um sich zu orientieren, sagt Michael Strauß, Leiter des Referates Kommunikation und Medien der Landeskirche. Dazu zählten vor allem auch junge Erwachsene.

Die neuen Social Media-Kanäle tragen den Namen der landeskirchlichen Medienmarke „Evangelische Perspektiven“ und sollen Inhalte aus der ganzen Breite der Landeskirche und ihrer Diakonie berücksichtigen: „Wir wollen alle unsere Akteure miteinander vernetzen und auf diese Weise zeigen, wie lebendig die evangelische Kirche und ihre Diakonie in unserer Region sind“, so Strauß. Es gehe um eine möglichst niedrigschwellige Kommunikation zu Fragen von Glauben und Leben. Zu erreichen sind die neuen Angebote auch über die Startseite der landeskirchlichen Internetpräsenz.

Facebook

Instagram

Verfasser: Michael Strauss