Propstei Braunschweig
06.06.18

Café Kreuzgang - Ort der Ruhe

Veranstaltungen im Kreuzgang von St. Ulrici

Das Café im Kreuzgang von St. Ulrici-Brüdern ist wieder geöffnet und lockt mit vielen Veranstaltungen.
Das Besondere: Es ist ein Sommer-Cafe, das nur von Mai bis September geöffnet ist und immer mit einer Ausstellung verknüpft wird. Außerdem darf sich das Café auch als Inklusions-Café bezeichnen. Es handelt sich um ein Projekt der Inklusion gemeinsam mit der Evangelischen Stiftung Neuerkerode. Kuchen und etwas für den kleinen Hunger liefert und serviert die Mehrwerk gGmbH Neuerkerode in Kooperation mit dem Theologischen Zentrum.
Neben den Leckereien können sich Interessierte in diesem Sommer aber auch von Musik berieseln lassen. Die Reihe "Über Kreuz gedacht", wurde organisiert von Wolfram Bäse-Jöbges und Dieter Rammler.
Lesungen und Saxofonklänge sind bis Ende August im Kreuzgang zu hören. Auch ein Open-Air-Konzert der Musischen Akademie ist geplant. Hier wird dann der Klostergarten von St. Ulrici-Brüdern mit seinen Feigen- und Zitronen-Bäumen in Szene gesetzt.
Das Café Kreuzgang ist dienstags bis samstags von 10 bis 18 Uhr und sonn- und feiertags von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Telefonisch ist es unter Tel.: (05 31) 12 25 24 24 zu erreichen.


Veranstaltungen
Freitag, 15. 06, 17 Uhr: "Singing all together" - Open-Air-Konzert.
Freitag, 27. 07, 19 Uhr: Andreas Döring - Lesung.
Freitag, 24. 08, 19 Uhr: Reinhard Schiel - Saxofonklänge im Kreuzgang.
Eintritt (mit Ausnahme 15. Juni): 7 Euro, ermäßigt 4 Euro.


Verfasser: Brg. Zeitung, I.Witenberg