Propstei Braunschweig
04.06.18

godspot – evangelisch verbindet

Kirchengemeinde St. Lukas bietet freien Zugang ins Internet für jedermann

Wer ab Juni 2018 am Kirchencampus der St. Lukas Gemeinde in Querum am Eichhahnweg vorbei geht, wird feststellen, dass es dort einen kostenlosen Zugang ins Internet gibt. Einen sogenannten Hotspot – in diesem Fall nennt es sich aber „godspot – evangelisch verbindet“. Ein Hotspot ins Internet für alle Menschen, die dort vorbei gehen oder sich kurz aufhalten.

Nach einer sogenannten Landingpage, auf der es eine kurze Info zur Kirche und Gemeinde gibt, kann der Nutzer absolut frei von Werbung im Internet surfen. Auch um den Datenschutz muss sich niemand Gedanken machen: Es werden keine Informationen der User gespeichert. Ein absolut kostenfreies Angebot für jeden, egal ob Mitglied der Kirche oder nicht. Wirklich jeder kann hier im Netz surfen, frei von teurem Datenvolumen, dass man sich vielleicht nicht leisten kann.
Da die Wände der St. Lukas Kirche sehr stabil gebaut wurden, muss sich auch niemand sorgen machen, dass in den Gottesdiensten die Anzahl der Smartphones zunimmt. Das Signal reicht nicht bis in die Kirche. Der Vorplatz und das Gemeindehaus werden, in weiten Teilen, mit dem W-Lan Signal abgedeckt sein.

Kirche verbindet Menschen, das ist schon sehr lange so. Und jetzt ist auch die Verbindungsmöglichkeit der Moderne dazu gekommen. Eine Möglichkeit, sich auch über soziale Grenzen hinweg mit kirchlichen und allgemeinen Infos versorgen zu können. Das Internet gehört längst zum Alltag dazu.

Lediglich in der Nachtzeit ist das WLAN ausgeschaltet.

Info: godspot ist ein Unternehmen der Evangelischen Kirche in Berlin und richtet sich an allen kirchlichen, diakonischen und kirchennahen Einrichtungen, Menschen einen kostenlosen Zugang ins Internet zu ermöglichen.


Verfasser: Daniel Köhler