Propstei Braunschweig
08.04.19

Auf dem Braunschweiger Jakobsweg unterwegs.......

Von Königslutter nach Veltheim, 01.05.2019 - Anmeldeschluss: 18. April 19

„Pilgern? Wollt‘ ich schon immer mal – und wenn, dann auf dem Jakobsweg, aber…“. Viele verspüren sowohl den Wunsch als auch das Zaudern – häufig fehlt der Mut zum ersten Schritt. Ganz nach Karl Valentin: „Mögen hätt‘ ich schon wollen, aber dürfen habe ich mich nicht getraut.“ Doch jetzt heißt es „Geht doch!“:
Wir laden Sie herzlich ein zu einer geführten Tages-Pilgertour auf dem Braunschweiger Jakobsweg von Königslutter nach Veltheim an der Ohe.
Einfach unterwegs sein – mit sich, mit uns, mit Gott.
Am Morgen geh es mit der Bahn vom Braunschweiger Hauptbahnhof nach Königslutter. Nach einer Pilgerandacht mit Pilger-Segen im Kaiserdom starten wir mit Pilgerbegleiter Dieter Prüschenk zu unserer etwa 14 Kilometer langen Pilgertour. Über den Elm pilgern wir ins Reitlingstal und entlang der Wabe nach Erkerode und Lucklum. Unser Ziel ist die Pilgerherberge in Veltheim an der Ohe.
Nach der Pilger-Rast in Veltheim fahren wir am Nachmittag mit dem Bus nach Braunschweig zurück. Von der Haltestelle Helmstedter Straße pilgern wir die letzten Meter bis zur St. Pauli-Kirche. Dort wollen wir unsere Pilgertour gegen 16.30 mit Andacht und Pilger-Segen beschließen und den Tag gesellig ausklingen lassen.
Treffpunkt: Hbf. Braunschweig, Eingangshalle, 8.00 Uhr; der Zug startet um 8.17 Uhr
Kosten: 5,- Euro einschließlich Bahn- und Busfahrt, Spenden etc.
Tourlänge: Ca. 14 Kilometer mit leichter Steigung über den Drachenberg im Elm.
Tipps: Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, ausreichend Wasser, Rucksackverpflegung. Der Tourenlänge entsprechende Kondition.
Anmeldeschluss: Donnerstag, 18. April 2018
Leitung: Pfarrer Mirko Gremse und Dieter Prüschenk, Pilgerbegleiter
Anmeldung: Gemeindebüro, Herzogin-Elisabeth-Straße 80a, 38104 Braunschweig, 0531-34344.

Verfasser: Pfarrer Mirko Gremse