Propstei Braunschweig
13.06.19

Magni trifft Tango:

Erste „Magnilonga“ am Samstag, 15. Juni, in der Magni-Kirche am Ölschlägern

St. Magni

Am kommenden Samstag, 15. Juni, heißt es ab 19:30 Uhr "Magni trifft Tango". Dann lädt die Braunschweiger Magni-Gemeinde gemeinsam mit Braunschweiger Tangotänzer und -tänzerinnen zur ersten Magnilonga ein. Gibt es eine großzügigere Tanzfläche als den Parkettboden im Langhaus der Magnikirche? Nicht nur der sakrale Ort von St. Magni trägt das besondere Moment des Tanzabends, vor allem der Wechsel von aufgelegten Tandas durch Tango-DJ Edgar Strauchmann mit live dargebrachten Cortinas, verleiht der Magnilonga eine stimmungsvolle Atmosphäre.
Die musikalischen Beiträge erklingen an unterschiedlichen ausgeleuchteten Plätzen innerhalb der Kirche. Zum Kennenlernen der Tangoschritte findet unter Anleitung von TANGOfatal, Birgit Disenko und Otto Köllner, ab 18:30 Uhr eine Praktika statt.
Anfängerinnen oder Wiedereinsteiger sind eingeladen, einfache Schrittfolgen des Tango zu erlernen und aufzufrischen. Der Eintritt zur ersten Magnilonga ist frei, ein schwarzer Glaszylinder nimmt dankend Spenden zur Deckung der Kosten entgegen. Weitere Informationen gibt es auf www.magni-kirche.de.

Verfasser: Pfarrer Henning Böger