Propstei Braunschweig

Archiv Propstei

17. Mai 2019

Bürgersingen an St. Magni startet wieder Mitte Mai

22. Mai bis 18. September 2019

Nach sechs erfolgreichen Durchgängen ist das beliebte "Bürgersingen" der Bürgerstiftung Braunschweig in Kooperation mit St. Magni mittlerweile eine feine Tradition im Braunschweiger Kulturkalender: vom 22.05. bis 18.09. immer mittwochs um 17:15 Uhr auf dem Magnikirchplatz oder bei Regen in der Magni-Kirche.
Jeweils ein Chor, Singkreis oder Ensemble...


16. Mai 2019

Tag der Domsingschule

Sonntag. 26. Mai 2019

Am Sonntag, 26. Mai 2019 findet der diesjährige Tag der Domsingschule statt. Hierzu laden wir herzlich ein. Folgendes Programm ist geplant.

11.30 Uhr Festgottesdienst mit Dompredigerin Cornelia Götz und Dompfarrerin Katja Witte-Knoblauch
Mit allen Kinderchören der Braunschweiger Domsingschule
Leitung: Christine Eichner, Lisa Dymek, Constanze...


15. Mai 2019

"Wort mit Musik zum Ort"

Neue Veranstaltungsreihe auf dem Hauptfriedhof

Am Sonntag, 26.05.2019 um 15 Uhr gestaltet Georg Renz (Musikkabarettist) Texte und
Gerhard Urbigkeit, Klavier das „Wort mit Musik zum Ort“ in der Friedhofskapelle.

Anschließend ist ein kurzer Spaziergang zum Mausoleum Bautler und zur Obstwiese geplant, danach Kaffee in der Remise.

Die nächsten Termine in dieser Veranstaltungsreihe sind am...


13. Mai 2019

Gemeinsame Synodentagung

Kirchen diskutieren in Braunschweig über ihre Aufgaben in Niedersachsen

 

Braunschweig/Hannover. Zum ersten Mal tagen die braunschweigische und hannoversche Landessynode gemeinsam. Am Samstag, 18. Mai, diskutieren die Kirchenparlamente in der Brüdernkirche in Braunschweig über das Missionswerk in Niedersachsen sowie gemeinsame Arbeitsfelder in Niedersachsen. Die Tagung geht zurück auf eine Initiative der Synodenpräsidenten Dr. Peter Abramowski...


10. Mai 2019

Christliche Kunst

In der Kirche St. Ulrici Brüdern sind rund 130 Kunstwerke ausgestellt

Braunschweig (epd). Das Theologische Zentrum Braunschweig stellt vom 11. Mai bis 31. August in der Kirche St. Ulrici Brüdern Werke zeitgenössischer Künstler wie Marc Chagall, Salvador Dali oder Joseph Beuys aus. Die Sammlung unter der Überschrift "Christliche Kunst" ist erstmals seit 1991 wieder öffentlich zu sehen. Die Öffnungszeiten sind mittwochs bis...


09. Mai 2019

Kinderkathedrale in St. Petri

6. Juni bis 2. Juli 2019 - Gruppenanmeldungen bis zum 15. Mai 2019

"Kirche für jedes Kind und jede/n, der/die einmal Kind gewesen ist". Unter diesem Motto wir die Petrikirche in Braunschweig im Juni dieses Jahres zur Kinderkathedrale. Ein Kirchenraum, in dem Kinder und Interessierte herzlich willkommen sind - das wird bereits beim Betreten der Kirche sichtbar....

Das Projekt wird verantwortet von der...


08. Mai 2019

Eine Stelle als Haushaltssachbearbeiter(in) in Teilzeit (30,0 Std. /Wo.)

für den Ev.-luth. Kirchenverband Goslar ab sofort gesucht

Im Ev.-luth. Kirchenverband Goslar ist sofort eine Stelle als Haushaltssachbearbeiter(in) in Teilzeit (30,0 Std. /Wo.) zu besetzen.
Der Ev.-luth. Kirchenverband Goslar ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und dem christlichen Welt- und Menschenbild verpflichtet.
Der Ev.-luth. Kirchenverband Goslar ist Träger der kirchlichen Verwaltungsstelle, die unter...


08. Mai 2019

Einen/e Erzieher-/in oder einen/e sozialpädagogische Assistent-/in

für den v.-luth. Kindergarten St. Martini mit 35 Wochenstunden als feste Gruppenkraft gesucht

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Martini in Braunschweig sucht zum 01. Oktober 2019 für ihren Ev.-luth. Kindergarten St. Martini einen/e Erzieher-/in/ einen/e sozialpädagogische Assistent-/in mit 35 Wochenstunden als feste Gruppenkraft.
Unser Kindergarten liegt im westlichen Ringgebiet von Braunschweig. Wir betreuen insgesamt 85 Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren,...


08. Mai 2019

Pfingststimmung - Gemeinsamer Pfingstgottesdienst

Ökumenischer Projektchor mit St. Marien und St. Lukas

Die Querumer Kirchengemeinden St. Marien, Gemeinde Gottes und St. Lukas Querum starten ein ganz besonderes ökumenisches Projekt. Unter dem Titel Pfingststimmung laden sie zu einem Projektchor für den gemeinsamen Pfingstgottesdienst am 10. Juni (11 Uhr St. Marien) ein.
In fünf Proben werden moderne mehrstimmige Gospel- und Lobpreislieder unter der Anleitung der...


06. Mai 2019

Eine/n Erzieher*/in als Gruppenleitung mit 39 Wochenstunden

für den Ev. Kindergarten Sternschnuppe in BS-Wenden ab sofort gesucht

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis Baptista in Braunschweig Wenden und Thune
sucht ab sofort eine/n Erzieher*/in als Gruppenleitung für unseren Ev. Kindergarten Sternschnuppe in BS-Wenden.
Die Stelle ist unbefristet und mit 39 Wochenstunden ausgeschrieben.
Möglich ist auch, die Aufgabe der Stellvertretung der Leitung zu übernehmen (mit entsprechend...


06. Mai 2019

Dachsanierung der Wichernkirche

Dringlichkeit der Maßnahme wurde von der Bauabteilung befürwortet

Vor einiger Zeit haben wir den Dachreiter auf der Wichernkirche ersetzen müssen, da er seine Standfestigkeit verloren hatte. Wenige Monate später haben wir bei Starkwind die Beobachtung gemacht, dass sich Mörtelbrocken aus dem Verstrich der Ziegel lösen und auf den Gehweg fallen. Das Dach der Wichernkirche ist dringend sanierungsbedürftig: Rund um die Kirche sind Gehwege...


04. Mai 2019

„Für eine Gesellschaft, die die Einzelne im Blick hat“

Almuth von Below-Neufeldt ist Landesvorsitzende der evangelischen Frauenhilfe Braunschweig e.V.

„Das Leben entstressen - das brauchen Frauen. Und das ist kein Geschenk, sondern bittere Notwendigkeit.“ Mit viel Engagement erzählt Almuth von Below-Neufeldt von ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit als Landesvorsitzende der Frauenhilfe. Und wenn sie davon spricht, dann hat sie vor allem Familien im Blick – und insbesondere alleinerziehende Mütter. Viele Menschen kennen die...


Archiv Friedhof

29. November 2018

Ein Altartuch mit langer Geschichte

Es schmückt nun die Friedhofshauptkapelle

Ein lange verschollenes und glücklich wiedergefundenes Altartuch hat nach aufwendiger Restaurierung seinen neuen Platz gefunden. Es schmückt seit diesem Totensonntag den Altar der Friedhofshauptkapelle.
Die Eigentümerin, die Braunschweiger Domgemeinde, überlässt das Tuch der Friedhofsverwaltung als Dauerleihgabe. Das rote Altartuch (lat. Antependium) entstand 1898...


20. November 2018

Besondere Bestattungsformen auf dem Braunschweiger Hauptfriedhof

Wo treffen Kardinal Bea und Queene auf einen Alten Hannoveraner?

Die Drei stehen seit 2017 auf dem Hauptfriedhof Braunschweig, ebenso wie 15 andere alte und regionale Obstgehölze. Mit diesem Projekt trägt der Ev.-luth. Kirchenverband Braunschweig zum
Erhalt der Artenvielfalt bei und verbessert das Nahrungsangebot für Bienen und viele andere Insekten. Aber diese Gehölze wurden nicht nur aus Gründen der Artenvielfalt gepflanzt,...


12. November 2018

Besondere Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof

Friedhofsführungen - Ewigkeitssonntag "Wort und Musik" - Vogelkundliche Führung

Am 17.11.2018 findet um 15 Uhr eine Führung mit Pfarrer i.R. A. Fay - "Symbole und Ort" auf dem Hauptfriedhof statt. Die Führung dauert ca. 1 1/2Stunden.
Treffpunkt ist am Haupteingang.

Am 25.11.2018, Ewigkeitssonntag findet um 15 Uhr Andacht in der Hauptfriedhofskapelle statt. "Wort und Musik" mit Pfarrer Peter Kapp und Kantor Gerhard...


07. November 2018

Die letzte Fahrt in einer Kutsche

Eine Bestattungskutsche lenkte die Aufmerksamkeit vieler Friedhofsbesucher auf sich

 

Neulich auf dem Hauptfriedhof konnte man staunen.
Eine Bestattungskutsche lenkte die Aufmerksamkeit vieler Friedhofsbesucher auf sich.

Es war ein festlicher und bewegender Moment, als die Kutsche mit den zwei Pferden vor der Hauptkapelle ruhig in Richtung Ruhestätte fuhr und der Trauerzug folgte.

Wenn ein außergewöhnlicher Mensch stirbt,...


19. Juli 2018

Friedhofsführung "Symbole und Ort"

Samstag, 21.07.2018

Am 21.07.2018 findet eine Führung über den Braunschweiger Hauptfriedhof statt. Thema der Führung: "Symbole und Ort". Treffpunkt für die Führung ist am Haupteingang, Friedhofsverwaltung.
Die Führung von Pfarrer i.R. Fay beginnt um 17 Uhr und dauert ca. 1 1/2 Stunden. Die Führung ist kostenlos.
Gezeigt werden Grabstätten bekannter Braunschweiger...


11. April 2018

Friedhofsführung "Frühlingsboten"

Besondere Veranstaltungen 2018

Besondere Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof gibt es auch 2018 wieder. Gottesdienste in der Hauptkapelle, Friedhofsführungen und mehr....
Das gesamte Programm können Sie hier sehen.

Am 19. April 2018 findet die erste Führung über den Braunschweiger Hauptfriedhof in...


23. November 2017

Wo sie ruhen: Berühmte Grabstätten auf historischen Friedhöfen

Friedhof mit Smartphone und Friedhofs-App erkunden

Friedhöfe erzählen Geschichte. Sie berichten von Menschen unserer vergangenen und gegenwärtigen Kultur.
Sie verknüpfen große und kleine Geschichten mit regionalen und überregionalen Bezügen.
Dieses Wissen wird nun für den Friedhofsbesucher mit der App "Wo sie ruhen" auf einfache Art erschlossen.
Ab dem 23.11.2017 ist der Hauptfriedhof...


16. November 2017

Tafel erinnert an Ersten Weltkrieg

"Geschichts- und Erinnerungstafel" auf dem Hauptfriedhof enthüllt

Der Erste Weltkrieg sei "ein Trauma, das noch heute verstanden werden muss", sagte Kulturdezernentin Anja Hesse in ihrer Eigenschaft als Kreisvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) auf dem Hauptfriedhof. Dort wurde am Mittwoch die "Geschichts- und Erinnerungstafel Erster Weltkrieg" enthüllt.
In der Abteilung 66 im...


10. Oktober 2017

Hauptfriedhof wieder geöffnet

Besucher werden gebeten, nicht über die gesperrten Flächen zu laufen

Der Hauptfriedhof wurde nach erster Durchsicht schwer vom Sturm getroffen. Über 30 Bäume wurden entwurzelt, Kronen ausgebrochen und Stämme gespalten. Viele Bäume hängen noch schräg in anderen Bäumen. Einige Wege sind noch blockiert. Gefährdete Bereiche sind noch abgesperrt.

Besucher werden gebeten, nicht über die gesperrten Flächen zu laufen.


19. September 2017

Tag des Friedhofs am 17.09.2017

Einweihung der Stele zum 130 jährigen Jubiläum

Das 130-jährigen Jubiläum des Braunschweiger Hauptfriedhofs wurde am Tag des Friedhofs, 17. September 2017, von Bestattern, Friedhofsgärtnern, Steinmetzen, Friedhofsverwaltung, Kirchenverband, Propstei und vielen Gästen gefeiert.  Der Braunschweiger Steinmetz- und Bildhauerbetrieb Lutz Scheibner hat dem Hauptfriedhof zu diesem Jubiläum eine Gedenkstele gespendet....


30. August 2017

Braunschweiger Firmenlauf

Mitarbeiter/innen vom Hauptfriedhof Braunschweig dabei

Raus aus dem Büro, dem Lagerraum oder der Gärtnerei und rauf auf die blaue Laufbahn des Eintracht-Stadions – diesem Motto folgten am Mittwoch, 23. August 2017 auch die Mitarbeiter vom Hauptfriedhof Braunschweig beim Braunschweiger Firmenlauf.
Die 9. Auflage des Sport- und Netzwerk-Events im Braunschweiger Eintracht-Stadion lockte rund 4000 Läufer aus der...


24. November 2016

Kinder der Kita St. Johannis pflanzen Obstbäume

Streuobstwiese mit alten Obstsorten auf dem Hauptfriedhof

In Abteilung 17 auf dem Hauptfriedhof Braunschweig haben am 22. Nov. 2016 Kinder des Kindergartens St. Johannis mit ihren Erzieherinnen und einem Praktikanten eine Obstwiese gepflanzt. Der Hauptfriedhof liegt im Einzugsbereich der Kirchengemeinde St. Joahnnis.
Die Kinder haben die gelieferten Bäume unter Anleitung  fachgerecht gepflanzt, angebunden  und...


Artikel 1 bis 12 von 13

Seite 1

Seite 2

weiter >>

Archiv Wort zum Sonntag

11. Juni 2019

Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten

Zuerst kommt Himmelfahrt, dann Pfingsten. Dazwischen liegen nur zehn Tage.
Das ist kein Zufall.
Diese beiden Feste gehören eng zusammen. Menschen staunen – und verstehen sich. Das eine geht nicht ohne das andere.
An Himmelfahrt stehen die Jünger still da. Ihre Augen sind in den Himmel gerichtet. Sie staunen und sie begreifen: Es gibt noch eine andere Welt,...


29. Mai 2019

Himmelfahrt öffnet Leben

Es gibt einen Ort, den jeder kennt, und den man doch niemals allein erreichen kann. Den Himmel. Unendlich weit und doch manchmal mitten in der Welt zu erleben. Dann nennen wir ihn den Himmel auf Erden. Den können Menschen einander bereiten, wenn sie liebevoll miteinander umgehen. Den kann Gott schenken. Wo Gott ist, da ist Himmel und der der Himmel ist nicht weit weg und...


25. Mai 2019

„Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es wieder heraus.“

Kennt man. Ist fast so sicher wie das Amen in der Kirche. Wer unfreundlich zu anderen ist, muss sich nicht wundern, wenn andere es auch zu ihm sind. Oder schlicht und drastisch: Gewalt gebiert Gegengewalt. Die Gesellschaft als Echokammer. Es ist eine alte Lebenserfahrung, die schon in der Bibel kein Geheimnis ist: „Eine linde Antwort stillt den Zorn; aber ein hartes Wort...


18. Mai 2019

Großzügig aufgerundet

Sie traut ihren Augen nicht. Ein Trinkgeld von über 500 Euro bekommt sie. Wo gibt es denn so was? In Amerika, in diesem Jahr! Da erzählt eine Kellnerin ihrer Kollegin, dass sie finanziell in der Klemme steckt: Sie kann die Miete für ihre Wohnung nicht zahlen. Sie wird obdachlos, sagt sie und weint laut. Zwei Gäste müssen das Gespräch mit angehört haben. Als sie ihr Essen...


04. Mai 2019

Hoch sollt ihr leben

Liebe Brautpaare, ich sehe euch jetzt immer samstags. Wie ihr vor den Kirchentüren steht, wenn die Glocken läuten. Ihr strahlt und seht so glücklich aus. Ich freue mich immer mit.
Was für ein schöner Tag, wenn zwei sich öffentlich vor der Familie und allen Freunden versprechen, sich zu lieben und füreinander da zu sein in guten und in schweren Zeiten. Was für ein...


30. April 2019

Der Ruf des Wiedehopfs

Früh am Morgen ist es. Noch vor Einbruch der Dämmerung. Da macht sich Maria auf den Weg zum Grab. Sie ist in ein dunkles Gewand gehüllt. Es wiegt so schwer wie ihre Trauer. Sie hat Öle dabei, um Jesus zu salben.
Maria fühlt die Leere in ihrem Herzen. Diese Lücke, die niemand füllen kann. Die Liebe, die verloren ist.
Und doch: Weicht die Dämmerung. Es wird...


23. April 2019

Ein Glückstag

Ostern ist wie ein Kratzbild, das mit Wachsmalern und Werkzeug entsteht. Am Karsamstag-Abend ist die oberste Schicht zu sehen: Alles schwarz. Erst wenn die schwarze Farbe planvoll beseitigt wird und darunter leuchtende Punkte, Striche und Flächen hervorkommen, wird das Bild hell, lebendig und erkennbar.
Im Dunkel des Samstags kann erste Vorfreude Fuß fassen -...


15. April 2019

Die Wahrheit sagen

„Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen.“
Unter diesem Motto steht in diesem Jahr die evangelische Fastenaktion „Sieben Wochen ohne.“ Sie geht nun in die letzte Woche.
Ehrlich sein. Einfach mal die Wahrheit sagen. Klingt gut. Ist aber schwieriger als gedacht. Was ist, wenn das, was ich für „die Wahrheit“ halte – oder was tatsächlich wahr ist – den anderen...


30. März 2019

Bildung verursacht Bewusstsein

We don't need no education - Wir brauchen keine Bildung! So sangen Pink Floyd 1979, also mitten in meiner Schulzeit, und protestierten damit gegen eine Bildung an Schulen, die ihrer Meinung nach zur Uniformität führen sollte und nicht den einzelnen Menschen im Blick hatte.Keiner will gerne einfach nur „another brick in the wall“ – ein weiterer, einfacher Ziegelstein in...


23. März 2019

Menschen reifen lassen

Wer in der Kinderkrippe unserer Gemeinde zu Gast ist, der liest im Eingang einen tollen Satz: „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“ Das ist ein afrikanisches Sprichwort. Die Mitarbeitenden haben es sich zur Eröffnung der Krippe vor gut zehn Jahren in schwarzen Buchstaben auf die grüne Wand gewünscht als tägliche Erinnerung an einen wichtigen...


09. März 2019

Iss mal was Neues

Ich mache das. In den nächsten zwei Wochen wage ich ein Experiment. Pünktlich zu Beginn der Fastenzeit mache ich mal etwas anders als sonst. Ich werde mittags in einer Kirche essen. Zusammen mit Menschen, die ich nicht kenne und sonst vielleicht auch nicht treffen würde. Zugegeben, im ersten Moment klingt das unbequem. Ich hab’s eigentlich gern gemütlich. Doch ich habe...


02. März 2019

Brunswiek Helau!

Brunswiek Helau! So tönt es in diesen Tagen wieder durch die Straßen. Morgen ist Schoduvel. Und 250.000 Menschen werden erwartet. Sie feiern ausgelassen und fröhlich beim größten Karnevalsumzug des Nordens. Zum diesjährigen Motto: „Lachen, tanzen überall, so feiert Brunswiek Karneval“.
Brunswiek Helau! Auf die Tanzmariechen und Büttenredner. Auf die Närrinnen und...


Archiv Zeitansage

04. Mai 2019

Oberkirchenrätin Uta Hirschler am 04.05.2019 in der nb

Neue Wege

Jeden Tag sind sehr viele Menschen unterwegs zur Arbeit, nach Hause, zu Freizeitaktivitäten oder zum Feiern. Das ist manchmal erfreulich, manchmal nicht; Begegnungen, Projekte und gemeinsame Aktivitäten gelingen oft, aber nicht immer. Wo etwas klappt und erfolgreich ist, freuen sich Menschen und genießen es gemeinsam Rückschau zu halten und in Erinnerungen zu schwelgen....


27. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 27.04.2019 in der nb

Sonne und Schatten

Früh morgens höre ich die Vögel zwitschern und die ersten Sonnenstrahlen wärmen beträchtlich. Sie rufen Freude und Dankbarkeit hervor. Beide verschaffen mir gute Laune und lassen mich dankbar sein. Ein neuer Tag.
Dahinein höre ich die Warnung vor einem nächsten Dürresommer. „Wiegt euch nicht in falscher Sicherheit!“ vermittelt sie und ruft mir die biblische...


23. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 20.04.2019 in der nb

Der liebe Gott

Beim Ausgang der Vesperkirche sagte mir neulich ein Mann: „Nur über den lieben Gott müssen wir noch reden. Warum lässt er denn die vielen Kriege und alles andere zu? Auch heute noch, das sollte nicht sein!“ Wie recht er hat. Lebensfeindliches, Tödliches und unsagbar Ungerechtes erleben und erleiden Menschen in der Welt. Und jetzt brannte mit Notre-dame in Paris ein...


13. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 13. April 2019 in der nb

Inneres Wissen

  „Wenn wir nicht aussteigen, bricht das System zusammen.“ Das Zitat könnte wunderbar in die aktuellen Aufrufe und Diskussionen um mehr Engagement gegen den Klimawandel passen. Es stammt aber aus dem Jahr 2007 und sind Worte aus einem Interview mit dem Soziologen Hartmut Rosa über die Gefahren der Beschleunigung für den Einzelnen und die Gesellschaft. Er beschrieb...


06. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 06. April 2019 in der nb

Rom

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Aufs Erzählen freue ich mich schon, aber vorläufig ist es noch Zeit für Vorfreude und Planungen zu einer kurzen Städtetour nach Rom vor Ostern. Jahrzehntelang bin ich nicht dort gewesen. Jetzt werden Erinnerungen an eine Klassenfahrt in Jahrgang 11 wach. Damals waren wir im Hochsommer in Rom. Wir testeten uns durch...


30. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 30.03.2019 in der nb

Lebenswert

„In den USA wird Down-Syndrom von vielen Menschen mittlerweile ‚als ein zu bewältigender Unterschied aufgefasst und nicht mehr als ein unüberwindbares Problem‘.“ So lese ich im Internet und staune wie unterschiedlich die Lebenssituationen für Menschen mit Down-Syndrom auf der Welt sind. Anderswo ist das anders: In Russland und China z.B. gibt es kaum Förderung für diese...


23. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 23. April 2019 in der nb

Glücklich

Am vergangenen Mittwoch war der jährliche „Welttag des Glücks“, der 2012 von den Vereinten Nationen beschlossen wurde. Da wurde bekanntgegeben, dass Finnland das glücklichste Land der Welt sei. Und an diesem Tag hatte die Raupe Nimmersatt Geburtstag. Sie ist jetzt 50 Jahre alt.
In ihrem Kinderbuch fraß sich die Raupe durch einen Apfel, zwei Birnen, drei Pflaumen,...


16. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 16. März in der nb

Enttäuschtes Vorurteil

Ein Hirsch, eine Maus und ein Fisch bewegen sich gemeinsam am Fluss entlang. Plötzlich sehen sie einen Bär am Ufer und bekommen Angst. Sie wollen ausweichen. Jedoch kann der Fisch nicht einfach an Land kommen und einen Umweg bewältigen. Die Tiere nehmen einen Eimer. Sie füllen ihn mit Wasser und stecken den Fisch hinein. Den Eimer ans Geweih des Hirsches gehängt, beginnen...


09. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 9. März 2019 in der nb

Gefühlvoll und gelassen

Anderen Menschen begegnen wir sehr unterschiedlich: Mal voll Interesse und Mitgefühl und dann wieder verschlossen und schnell urteilend. Die eigene Reaktion hängt gar nicht so selten vom eigenen Wohlbefinden und Glücksgefühl ab. Wer schlechte Laune hat oder sich zu kurz gekommen oder übergangen sieht, reagiert oft kurzangebunden und auch schnell etwas zu scharf. Eine...


02. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 2. März 2019 in der nb

Verkleidung

„Kleider machen Leute.“ So heißt es schon lange. Die Menschen sehen einander von außen und lassen sich vom Äußeren beeindrucken. Deshalb werden auch manche Verkleidungen den Menschen abgenommen. Dann sind schnell Hochstapler unterwegs, die den Menschen vorgaukeln etwas zu sein, was sie doch nur darstellen wollen. Jahraus, jahrein können wir von Enkeltricks oder falschen...


23. Februar 2019

Pröpstin Uta Hischler am 23.2.2019 in der nb

„Kommt alles ist bereit!“

Noch sechs Tage dauert es, bis die Frauen der Weltgebetstags-Teams unter dem Motto „Kommt alles ist bereit!“ Gottesdienst feiern in Slowenien, Deutschland und rund um den Globus. Frauen aus Slowenien haben den Gottesdienst-Ablauf vorbereitet und das Evangelium vom Festmahl ausgewählt. Seine Pointe: Nachdem die geladenen Gäste alle mit mehr oder weniger fadenscheinigen...


16. Februar 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 17.02.2019

Anstand

Neulich hatte ich einmal wieder Gelegenheit das Grab meiner Großtante zu besuchen. Seit fünf Jahren ist sie tot und die Erinnerung an ihr Erzählen lässt in mir noch immer auch die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts lebendig werden.
Kommende Woche, am 23. Februar 2019 ist der 120. Geburtstag des Schriftstellers Erich Kästner. Er war nur wenige Jahre älter als sie....


Archiv Landeskirche

20. Mai 2019

Kirche debattiert über Gebäude

Braunschweigische Landessynode tagt im Haus der Wissenschaft

Braunschweig. Die Zukunft der Gebäude in der Landeskirche Braunschweig ist das Schwerpunktthema der braunschweigischen Landessynode bei ihrer Tagung am 24. und 25. Mai im Haus der Wissenschaft in Braunschweig (Pockelsstraße 11). In der Summe geht es dabei um etwa 1400 Gebäude. Darunter sind rund 400 Kirchen und Kapellen sowie zahlreiche Pfarr- und...


18. Mai 2019

Gemeinsame Synodentagung

Kirchen diskutieren in Braunschweig über Aufgaben in Niedersachsen

Braunschweig/Hannover. Zum ersten Mal haben die braunschweigische und hannoversche Landessynode gemeinsam getagt. Am Samstag, 18. Mai, diskutierten die Kirchenparlamente in der Brüdernkirche in Braunschweig über das Missionswerk in Niedersachsen sowie gemeinsame Arbeitsfelder in Niedersachsen. Die Tagung geht zurück auf eine Initiative der Synodenpräsidenten Dr. Peter...


14. Mai 2019

Verantwortung für Europa übernehmen

Bischöfe in Niedersachsen rufen zur Beteiligung an Europawahlen auf

Hannover/Bremen (epd). Die evangelischen und katholischen Bischöfe und die leitenden Theologen in Niedersachsen und Bremen rufen zur Beteiligung an den Europawahlen am 26. Mai auf. "Uns erscheint dieser Appell drängender denn je", schreiben sie in einem gemeinsamen Brief an die christlichen Gemeinden im Land. "Wir sind davon überzeugt, dass eine starke pro-europäische...


10. Mai 2019

Vielfalt als Chance

Arbeitsbereich Kita lädt zur Jahresversammlung nach Braunschweig ein

Braunschweig. Der Arbeitsbereich Kindertageseinrichtungen der Landeskirche Braunschweig lädt zur Jahrestagung am Mittwoch, 15. Mai, von 9 bis 15:30 Uhr in der Stadthalle Braunschweig ein. Erwartet werden wieder mehrere hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer: pädagogische Fach- und Leitungskräfte aus Kita und Schulkindbetreuung, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und...


09. Mai 2019

Neuer Propst gewählt

Salzgitter-Lebenstedt entscheidet sich für Uwe Teichmann aus Berlin

Salzgitter/Wolfenbüttel. Pfarrer Uwe Teichmann (58) aus Berlin wird neuer Propst in Salzgitter-Lebenstedt. Er setzte sich bei der Wahl durch die Propsteisynode am 8. Mai gegen Pfarrer Dr. Stefan Vasel (52) aus Hannover durch. Teichmann erhielt mit 40 Stimmen bereits im ersten Wahlgang die notwendige Mehrheit der Hälfte der gesetzlichen Zahl der Synodalen. Für Vasel...


07. Mai 2019

Wissenschaftler im Bischofsamt

Braunschweigischer Altbischof Prof. Dr. Müller feiert 90. Geburtstag

Braunschweig/Erlangen. Der ehemalige braunschweigische Landesbischof Prof. Dr. Gerhard Müller D.D. hat am Freitag, 10. Mai, in Erlangen seinen 90. Geburtstag gefeiert. Er hatte sein Amt nahezu zwölf Jahre lang inne, vom 1. Oktober 1982 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand am 31. Mai 1994. Während seiner Zeit im Braunschweiger Land verband der renommierte...


02. Mai 2019

Neue Studie zu Mitgliedern und Finanzkraft

Institut sieht Kirchen im Jahr 2060 nur noch halb so groß wie 2017

Hannover/Braunschweig (epd). Die Kirchen in Niedersachsen und Bremen müssen sich für die kommenden Jahrzehnte auf deutliche Mitgliederverluste und eine geringere Finanzkraft einstellen. Nach einer langfristig angelegten Studie von Freiburger Forschern wird sich die Mitgliederzahl der hannoverschen Landeskirche bis 2060 von derzeit 2,6 Millionen auf 1,2 Millionen mehr...


21. April 2019

Feier der Hoffnung

Osterpredigt von Landesbischof Meyns im Braunschweiger Dom

Braunschweig. Ostern ist die Feier der Hoffnung, dass der Tod nicht das letzte Wort hat, sondern das Leben. Darauf hat Landesbischof Dr. Christoph Meyns in seiner Osterpredigt im Braunschweiger Dom hingewiesen. Christen wissen sich „im Leben wie im Sterben und u?ber den Tod hinaus von Gottes Liebe umhu?llt und getragen“, betonte er. Das sei ein Glaube gegen massive...


12. April 2019

Religionsfreiheit weltweit bedroht

Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen in Vechta

Vechta/Wolfsburg. Das Verhältnis zwischen Christen und Muslimen sei in vielen Ländern massiv beschädigt, erklärte Oberkirchenrätin Sabine Dreßler vom Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) bei der jüngsten Tagung der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen (ACKN) in Vechta. Bei ihrer Tagung beschäftigten sich die Kirchenvertreter mit...


26. März 2019

Zeugnisse jüdischer Kultur

Erstmals erscheint das Magazin „Evangelische Perspektiven“ auf YouTube

Braunschweig. Auch 100 Jahre nach der Weimarer Reichsverfassung und 70 Jahre nach Einführung des Grundgesetzes ist das deutsche Staatskirchenrecht ein gutes Instrument, um das Verhältnis von Staat und Religion zu regeln. Diese Auffassung vertritt Professor Dr. Hans Michael Heinig, Leiter des Kirchenrechtlichen Instituts der Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), im...


21. März 2019

Propstkandidaten stehen fest

Kirchenregierung nominiert Uwe Teichmann und Dr. Stephan Vasel

Salzgitter/Wolfenbüttel. Pfarrer Uwe Teichmann (58) aus Berlin und Pfarrer Dr. Stephan Vasel (52) aus Hannover kandidieren für das Propstamt in Salzgitter-Lebenstedt. Die Kirchenregierung hat beide im Benehmen mit dem Propsteivorstand und dem Pfarrverbandsvorstand Lebenstedt am Donnerstag, 21. März, nominiert. Die Kirchenregierung hat außerdem die Propsteisynode...


05. März 2019

Gefahr für die demokratische Kultur

Bundesbeauftragter Dr. Felix Klein warnt im Dom vor Antisemitismus

Braunschweig. Der Antisemitismus ist eine Gefahr für unsere demokratische Kultur und öffnet auch anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit Tor und Tür. Diese Auffassung vertrat Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland, beim „Abend der Begegnung“ der Landeskirche Braunschweig am 5. März im Braunschweiger Dom. Der...