Propstei Braunschweig

Archiv Propstei

09. November 2018

Projektchor zu Weihnachten 2018 in St. Johannis

Einsingen ab 27. November 2018

Am Heiligabend wird auch in diesem Jahr ein Projektchor die Christmette um 23.00 Uhr in der St. Johanniskirche, Leonhardstraße in Braunschweig gestalten. Jede/r, der Zeit und Lust hat mitzusingen, ist herzlich eingeladen. Wir singen drei bis vier weihnachtliche Chorsätze - von traditionell bis modern – mit Instrumental-begleitung.

Für alle, die mitsingen...


08. November 2018

Propsteisynode tagt

Donnerstag, 15. November 2018

Die Synode der ev.-luth. Propstei Braunschweig tagt am Donnerstag, den 15.11.2018 um 19 Uhr im Franziskussaal, Am alten Zeughof 2/3 zum letzten Mal in dieser Legislaturperiode. Ein Darlehn für die Diakoniestationen Harz-Heide gGmbH, die Übernahme der Trägerschaft für die Schulkindbetreuung in Gliesmarode, eine Kirchenmusik-Stelle, sowie der Haushaltsplan für 2019 stehen...


08. November 2018

Lichtblicke in Braunschweig

Diakonische Einrichtungen in der Stadt Braunschweig

Einrichtungen, die für Menschen unserer Stadt Lichtblicke zum Leben bedeuten können. Die Sammlung möchte Augen öffnen für Möglichkeiten, die darauf warten, empfohlen, unterstützt und genutzt zu werden.

1. Bahnhofsmission Berliner Platz 1, www.diakonie-braunschweig.de 2. Braunschweiger Tafel e.V., Goslarsche Str. 93, www.braunschweiger-tafel.de

3. Diakonie im...


07. November 2018

Krieg 3.0 Ökumenische Friedensdekade

Gebete für den Frieden vom 11. - 21. November 2018

Alle Jahre wieder finden sich Menschen in zahllosen Gemeinden zwischen dem drittletzten Sonntag des Kirchenjahres und dem Buß - und Bettag zusammen, um für den Frieden zu beten, denn es tut Not, dass wir diesem Anliegen mehr Raum in unserem Denken und Tun einräumen, das wir über die sonntägliche Fürbitte hinaus wachbleiben für die gewaltsamen und ungerechten...


07. November 2018

Eine/n Erzieher/in/ mit 27 Wochenstunden

für die Kita der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis ab sofort gesucht

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Johannis Braunschweig sucht ab sofort eine/n Erzieher/in/, mit 27 Wochenstunden, zunächst befristet für die Dauer der Schwangerschaft und anschließender Mutterschutzfrist einer Mitarbeiterin.

Die Kita befindet sich auf dem Gelände hinter der Johanniskirche.
In unserer Einrichtung werden insgesamt 40 Kinder betreut,...


07. November 2018

Eine/n Erzieher/in als flexible Vertretungskraft mit 12 Wochenstunden

für die Ev.-luth. Kirchengemeinde Wenden mit Thune gesucht

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Wenden mit Thune sucht zum 01.04.2019 für ihre Ev.-luth. Kindertagesstätte Schunterarche in Braunschweig Thune eine/n Erzieher/in als flexible Vertretungskraft mit 12 Wochenstunden...


01. November 2018

Lesefestival - Weststadtwoche vom 4. bis 11. November

Ökumenischer Eröffnungsgottesdienst in der Emmauskirche

Als Lesefestival führt die Arbeitsgemeinschaft Weststadt die diesjährige Weststadtwoche durch. Die vielfältigen Vorlese-Angebote kann man einem Faltblatt entnehmen, das auch in unseren Häusern ausliegt. Sie stehen auch in der November-Ausgabe von "Weststadt aktuell".
Hier die Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten:
Den ökumenischen...


01. November 2018

Monatsspruch November

Offenbarung 21,2

Jesus Christus spricht: "Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann".


29. Oktober 2018

Glaubenskurse 2018 – St. Ägidien/Rautheim

Seminar: Stufen des Lebens – Anstößig leben?!

Das ist schon ein herausforderndes Thema! Haben wir nicht gelernt, dass wir keinen Grund zum Anstoß geben dürfen …?
Der ehemalige Bundespräsident Johannes Rau meinte: „Manchmal muss man anstößig sein, wenn man etwas anstoßen will.“ Wie sieht es in unserer Kirche aus? Müsste Kirche nicht viel anstößiger sein?

Was Anstöße bewirken, sehen wir beim Spielen mit...


27. Oktober 2018

„Mehr kommunizieren, mehr verzeihen, mehr lachen“

Ganz nah an den Problemen unserer Zeit: Postkarten aus Anlass des Reformationsjubiläums

Was ist nötig für eine lebenswerte Gesellschaft? Was brennt den Menschen unter den Nägeln, welche Wünsche und Sorgen haben sie? Und was erwarten sie von der Kirche? Das wollte die Propstei Braunschweig aus Anlass des Reformationsjubiläums im vergangenen Jahr wissen und hat dafür viele farbige Postkarten zu Kernthemen der Reformation verteilt, auf denen jeder seine...


24. Oktober 2018

Probieren Sie die Frauenhilfe!

Ein Jahr lang kostenlose Probemitgliedschaft

Die Ev. Frauenhilfe Landesverband Braunschweig wirbt mit einer neuen Broschüre um Probemitglieder. Während der einjährigen Probezeit erhalten die Neumitglieder den Rundbrief der Frauenhilfe, das Andachtsheft und Einladungen zu den Treffen der örtlichen Frauenhilfe. Die Probemitgliedschaft ist kostenfrei.

Weitere Informationen beim Sekretariat der Ev....


23. Oktober 2018

Eine/n Erzieher/in für eine Familiengruppe

für den evangelischen Kindergarten in Schapen gesucht

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Trinitatis sucht für ihren evangelischen Kindergarten in Schapen zum 01.03.2019 eine/n Erzieher/in mit 31,75 Wochenstunden in einer Familiengruppe.
Die Stelle ist unbefristet.

In unsere kleine Einrichtung, die am Ortsrand von Braunschweig liegt, werden 36 Kindergarten- und 7 Krippenkinder in der Zeit von 7.30 – 15.00 Uhr...


Archiv Friedhof

07. November 2018

Die letzte Fahrt in einer Kutsche

Eine Bestattungskutsche lenkte die Aufmerksamkeit vieler Friedhofsbesucher auf sich

 

Neulich auf dem Hauptfriedhof konnte man staunen.
Eine Bestattungskutsche lenkte die Aufmerksamkeit vieler Friedhofsbesucher auf sich.

Es war ein festlicher und bewegender Moment, als die Kutsche mit den zwei Pferden vor der Hauptkapelle ruhig in Richtung Ruhestätte fuhr und der Trauerzug folgte.

Wenn ein außergewöhnlicher Mensch stirbt,...


19. Juli 2018

Friedhofsführung "Symbole und Ort"

Samstag, 21.07.2018

Am 21.07.2018 findet eine Führung über den Braunschweiger Hauptfriedhof statt. Thema der Führung: "Symbole und Ort". Treffpunkt für die Führung ist am Haupteingang, Friedhofsverwaltung.
Die Führung von Pfarrer i.R. Fay beginnt um 17 Uhr und dauert ca. 1 1/2 Stunden. Die Führung ist kostenlos.
Gezeigt werden Grabstätten bekannter Braunschweiger...


11. April 2018

Friedhofsführung "Frühlingsboten"

Besondere Veranstaltungen 2018

Besondere Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof gibt es auch 2018 wieder. Gottesdienste in der Hauptkapelle, Friedhofsführungen und mehr....
Das gesamte Programm können Sie hier sehen.

Am 19. April 2018 findet die erste Führung über den Braunschweiger Hauptfriedhof in...


23. November 2017

Wo sie ruhen: Berühmte Grabstätten auf historischen Friedhöfen

Friedhof mit Smartphone und Friedhofs-App erkunden

Friedhöfe erzählen Geschichte. Sie berichten von Menschen unserer vergangenen und gegenwärtigen Kultur.
Sie verknüpfen große und kleine Geschichten mit regionalen und überregionalen Bezügen.
Dieses Wissen wird nun für den Friedhofsbesucher mit der App "Wo sie ruhen" auf einfache Art erschlossen.
Ab dem 23.11.2017 ist der Hauptfriedhof...


16. November 2017

Tafel erinnert an Ersten Weltkrieg

"Geschichts- und Erinnerungstafel" auf dem Hauptfriedhof enthüllt

Der Erste Weltkrieg sei "ein Trauma, das noch heute verstanden werden muss", sagte Kulturdezernentin Anja Hesse in ihrer Eigenschaft als Kreisvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) auf dem Hauptfriedhof. Dort wurde am Mittwoch die "Geschichts- und Erinnerungstafel Erster Weltkrieg" enthüllt.
In der Abteilung 66 im...


10. Oktober 2017

Hauptfriedhof wieder geöffnet

Besucher werden gebeten, nicht über die gesperrten Flächen zu laufen

Der Hauptfriedhof wurde nach erster Durchsicht schwer vom Sturm getroffen. Über 30 Bäume wurden entwurzelt, Kronen ausgebrochen und Stämme gespalten. Viele Bäume hängen noch schräg in anderen Bäumen. Einige Wege sind noch blockiert. Gefährdete Bereiche sind noch abgesperrt.

Besucher werden gebeten, nicht über die gesperrten Flächen zu laufen.


19. September 2017

Tag des Friedhofs am 17.09.2017

Einweihung der Stele zum 130 jährigen Jubiläum

Das 130-jährigen Jubiläum des Braunschweiger Hauptfriedhofs wurde am Tag des Friedhofs, 17. September 2017, von Bestattern, Friedhofsgärtnern, Steinmetzen, Friedhofsverwaltung, Kirchenverband, Propstei und vielen Gästen gefeiert.  Der Braunschweiger Steinmetz- und Bildhauerbetrieb Lutz Scheibner hat dem Hauptfriedhof zu diesem Jubiläum eine Gedenkstele gespendet....


30. August 2017

Braunschweiger Firmenlauf

Mitarbeiter/innen vom Hauptfriedhof Braunschweig dabei

Raus aus dem Büro, dem Lagerraum oder der Gärtnerei und rauf auf die blaue Laufbahn des Eintracht-Stadions – diesem Motto folgten am Mittwoch, 23. August 2017 auch die Mitarbeiter vom Hauptfriedhof Braunschweig beim Braunschweiger Firmenlauf.
Die 9. Auflage des Sport- und Netzwerk-Events im Braunschweiger Eintracht-Stadion lockte rund 4000 Läufer aus der...


24. November 2016

Kinder der Kita St. Johannis pflanzen Obstbäume

Streuobstwiese mit alten Obstsorten auf dem Hauptfriedhof

In Abteilung 17 auf dem Hauptfriedhof Braunschweig haben am 22. Nov. 2016 Kinder des Kindergartens St. Johannis mit ihren Erzieherinnen und einem Praktikanten eine Obstwiese gepflanzt. Der Hauptfriedhof liegt im Einzugsbereich der Kirchengemeinde St. Joahnnis.
Die Kinder haben die gelieferten Bäume unter Anleitung  fachgerecht gepflanzt, angebunden  und...


04. Juli 2011

Friedhofsfotos gesucht

125 jähriges Jubiläum des Hauptfriedhofs Braunschweig

Die Friedhofsverwaltung des Ev.-luth. Kirchenverbandes Braunschweig plant zum 125-jährigen Jubiläum des Hauptfriedhofes Braunschweig im Jahr 2012 eine Fotoausstellung mit historischen Fotos der Friedhofsanlage zu den Themen „Der Hauptfriedhof in der Geschichte“, „Der Friedhof: Ort der Lebenden“ und „Natur auf dem Friedhof“. Da die Auswahl und Aufbereitung der Fotos einige...


Archiv Wort zum Sonntag

21. November 2018

Heute einen Krieg beenden!

Es ist Winter in Kabul. In einem kargen Sprechzimmer beim Roten Halbmond sitzt Kemal. Ein Jahr war der Junge in Deutschland, damit sein von einer Mine zerstörter Arm gerichtet wurde. Sein Betreuer gibt ihm zum Abschied die Hand. Er zieht den Jungen zu sich, schaut ihm fest in die Augen und sagt: „Die Ärzte haben dir deinen Arm zurückgegeben. Mit dieser Hand rührst du...


10. November 2018

Erinnern und Gedenken

Blumen und Kerzen stehen auf dem Weg. Sie stehen vor den Stolpersteinen, diesen viereckigen Messingplatten im Straßenpflaster. Die Stolpersteine tragen Namen und Daten von Menschen, die einst in den Häusern gewohnt haben. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden sie deportiert.
Am 9. November liegt die Reichspogromnacht 80 Jahre zurück. Das ist eine lange Zeit....


31. Oktober 2018

Pröpstin UtaHirschler - Wort zum Reformationstag

Und heute?

„Wie viel Veränderung verträgt eine Gesellschaft?“ Die Frage passt zum morgigen Feiertag ebenso wie in die politische Landschaft. Für manche ist damit das Ziel verbunden, sich abzugrenzen, um die eigene Identität zu wahren. Andere verbinden fast das Gegenteil damit. Sie wollen mit ihrer eigenen Identität die Veränderung verantwortlich gestalten und sich dieser...


20. Oktober 2018

Unteilbar – verbunden im Glauben

Neulich zu Besuch in unserer englischen Partnerkirche der Diözese Blackburn der Church of England. Wo wir hinkommen Interesse an uns, freundliche Aufnahme, intensive Gespräche. Reisen bildet und es schafft Begegnung. Und die wiederum schafft Beziehung, Verbindung, gegenseitiges Kennenlernen, Wertschätzen, Abbau von Ängsten und Vorbehalten. Denn obwohl wir gar nicht so...


13. Oktober 2018

Was gut tut

Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hört seinen Worten zu. Das macht sie manchmal, wenn in der Spätschicht nicht allzu viel zu tun ist. Wenn sie alle Patienten versorgt und die Tabletts mit dem Abendessen abgeräumt hat. Während ihre Kollegin die Medikamente für die Nacht sortiert, setzt Maria sich ans Krankenbett. Abends sind die Patienten oft sensibel. Wenn die...


01. Oktober 2018

Drei gute Dinge

Heute freue ich mich über: Das Rascheln des Herbstlaubes unter meinen Füßen. Den Geruch von Kürbis, der durch das Haus zieht. Den Anruf einer guten Freundin.
Drei gute Dinge des Tages. Es klingt eigentlich ganz einfach und doch fällt es oft schwer, im Alltag inne zu halten und zu fragen: Was war heute schön? Was hat mir gut getan? Wofür kann ich Gott Danke sagen?<br...


15. September 2018

Sommerzeit?

„Sind Sie auch gegen die Zeitumstellung? Endlich Schluss mit diesem ewigen hin und her zwischen Sommer- und Winterzeit? Und wenn ja, für welche Zeit sind Sie?“ „Ganz klar! Ich bin für die Sommerzeit! Morgens kann ich länger schlafen und abends ist es länger hell, super!“ sagt der Student. „Bloß nicht! Da geht meine Kleine sechs Wochen länger im Dunkeln zur Schule! Sie...


08. September 2018

Gemeinsam auf dem Weg

Neulich im Konfirmandenunterricht „Ey, da müssen wir hin! Das ist unser Lied!“, ruft Jana in die Runde. Auch beim neuen Konfirmandenjahrgang lade ich am Ende unseres Konfirmandennachmittags zu den Gottesdiensten ein und erwähne, dass wir im nächsten Gottesdienst auch das Lied „Gemeinsam auf dem Weg“ singen werden. Wenn das so ist, dann müssen sie da hin. Es ist ihr Lied....


28. August 2018

Euch schickt der Himmel

Nur der Tisch steht noch im Esszimmer. Alles andere ist schon im Umzugswagen verstaut. Sanft streiche ich mit der Hand über die Tischplatte. Wie oft haben wir hier mit unseren Freunden gesessen. Bei Osterbrot und Stolle. Bei Riddagshäuser Forellen mit Meerettich und bei Geburtstagskuchen. Besonders die vielen guten Gespräche fallen mir ein. Was hier so alles auf den Tisch...


18. August 2018

Schiffbruch

Ein riesengroßes Kunstwerk hat seit Mittwoch den Platz vor der Kirche St. Ulrici-Brüdern eingenommen. Neben dem schön geformten und verzierten, gotischen Portal der Kirche wirkt es wie ein Gegenüber: Ungleichmäßig, monumental und hoch hinausragend über jenes; in ganz verschiedene Richtungen zeigen die Planken. Sie lassen ahnen, welche Gewalt und Not erfährt, wer die...


13. August 2018

Mit Kraft, Liebe, Besonnenheit

Sommerzeit bedeutet nicht nur Hitzewelle, Trockenheit, Suche nach Schatten und Sehnsucht nach Urlaub. Die Sommermonate von Mai bis August sind auch die Zeit, in der in unseren Kirchengemeinden die meisten Trauungen und Taufen stattfinden. Paare und Familien bitten Gott um den Segen für den eigenen Lebensweg und möchten dieses besondere Ereignis auch festlich und besonders...


22. Juli 2018

Eigentlich ganz einfach, die Sache mit dem Glauben. Oder?

Das ist doch ganz einfach, Papa! Sagen meine Jungs manchmal, wenn es bei mir etwas länger dauert. Und haben dann oft recht. Bei Lego-Bausätzen zum Beispiel: Was sich mir nicht recht erschließen will, fügt sich unter ihren Händen zügig zusammen. Ganz einfach so – nach Plan.

Nicht immer ist es so einfach im Leben. Manchmal wird es komplizierter,...


Archiv Zeitansage

01. Dezember 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 1.12.2018 in der nb

Wer kommt?

Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet, der erste Grünkohl in Gesellschaft der Riddagshäuser Bürgerschaft zum Jubiläum genossen; die Vorfreude aufs Plätzchen-Backen und Wohnung-Schmücken steigt; der erste Advent kann kommen: Jesus zieht in Jerusalem ein.
Menschen am Straßenrand hofften damals. Vielleicht jubelten sie Jesus zu, wie wir es heute von Anhängern Trumps,...


24. November 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 24.11.2018 in der nb

Erinnerung

„Krieg ist nicht – und ich wiederhole – Krieg ist nicht die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. Im Gegenteil, er stellt immer ein katastrophales Versagen politischen Könnens und Vorstellungsvermögens dar.“
Kofi Annan sagte das am 11. August 2006 in einer Rede vor der Abstimmung des Sicherheitsrats über eine Libanon-Resolution. Am 18. August und somit im zu...


17. November 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 17.11.2018 in der NB

Ein Tröpfchen

Bestimmt 20 Münzen lagen neulich fast genau auf einem Fleck am Rand der Fußgängerzone. Viele Menschen gingen daran vorbei. Ich sah sie vom Fahrrad aus liegen und fragte mich, was wohl passiert ist, dass jemand heruntergefallene Münzen nicht wieder eingesammelt.
„Wer wird das Geld wohl aufheben?“ Ich habe mir vorgestellt, dass es jemand nimmt, der das Geld wirklich...


10. November 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 10.11.2018 in der NB

Verluste - lebendig

Die Wilhelm-Raabe-Preisverleihung an Judith Schalansky letzten Sonntag ist verklungen. Wer sie gehört hat, hat tiefgründiges Fabulieren über Archiviertes und die Freude am Erinnern mancher Verluste erlebt und vielleicht noch im Sinn. Wer nicht dabei war, kann dem Vergangenen neu begegnen durch Radiohören am 24.November. Weit weniger lustvoll ist es, der Verluste der...


03. November 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 03. Novemerb in der NB

Die machen was, was Du nicht weißt

Tausende Menschen sind an jedem Werktag in Braunschweigs Innenstadt unterwegs. Viele arbeiten hier. Zahlreiche kommen, um die Angebote der Stadt zu genießen, zu essen, einzukaufen oder andere Besorgungen zu erledigen. Wenn in Ratgebern oder Medien Empfehlungen ausgesprochen werden, dann sind die Kriterien für die Hinweise meist ähnlich: Ein Schnäppchen hier, ein...


27. Oktober 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 27.10.2018 in der NB

Eindrücke

„Über Geschmack lässt sich streiten.“ Das Sprichwort drückt aus, was jede und jeder alltäglich erfahren kann. Jemand aus der Familie hat gekocht und dabei etwas Neues probiert. Eine findet das interessant; der nächste ist mit dem Ungewohntem überfordert und reagiert ablehnend; jemand findet echten Gefallen und lobt die Produktion. Am Ende wird aus dem Stimmungsbild klar,...


20. Oktober 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 20.10.2018 in der nb

Glück

Ein Freund schrieb mir nur ein paar Zeilen per Mail. Sie haben mich erreicht und gefreut. Denn mit diesen Zeilen ließ er mich wissen: Was ich ihm erzählt hatte, fühlte er mit. Beim Lesen seiner Worte fiel mir der alte Ausdruck ein, dass einem warm wird ums Herz. Plötzlich erlebte ich, was das heißt. Er war mir verbunden. Wie schön!
Das war an einem der wunderbar...


15. Oktober 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 13.10.2018 in der nb

Erinnert

Neulich hatte ich Gelegenheit einmal wieder an den alten Studienort zu fahren und in die Kirche zu gehen, die ich damals häufig besuchte. Es ist ein mittelalterlicher Bau mit wenig, aber alter Ausstattung. In der Bank sitzend fand ich Ruhe, die ich gar nicht gesucht hatte. Wie unerwartet vertraut es war. Schnell kehrten Erinnerungen zurück, die längst vergangen und...


06. Oktober 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 6.10.2018 in der nb

Anders gewachsen ….

Äpfel und Zwetschgen, auch Birnen sind reichlich zu finden in diesen Tagen an Niedersachsens Landstraßen. An manchen Stellen stehen abgeerntete Obstbäume. Viel öfter aber sind Bäume voll reifer Früchte zu finden, denen schon reichlich Fallobst zu Füßen liegt. Im herbstlichen Sonnenlicht leuchten rote Äpfel, gelbe Birnen und blaue Zwetschgen. Am Boden teilen sich Schnecken...


29. September 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 29.09.2018 in der nb

Ein Teil von...

Neben dem Dom steht in diesen Tagen ein Pavillon. Er lädt – anlässlich der 150. Geburtstagsfeier – zur Begegnung mit Neuerkerode ein. „Ein Teil von uns“ steht da und stößt mein Nachdenken an:
Wer wird hier Teil von wem? Natürlich, der Besucher wird Teil des Dorfes, begibt sich hinein, gehört als Gast oder auch Mitbürger für eine kleine oder größere Weile dazu....


22. September 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 22.09.2018 in der nb

Fair?

Braunschweig ist Fair-Trade-Stadt, gerade sind faire Woche und heute steigt auf dem Kohlmarkt der „Braunschweig fairsteht – Schöpfungstag“. Alles dreht sich um Gerechtigkeit und doch haben Menschen sehr eigene, oftmals verschiedene Vorstellungen davon, was denn eigentlich fair ist. Ist es gerecht, wenn alle gleich viel bekommen? Oder dann, wenn es Entlohnung je nach...


15. September 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 15.09.2018 in der nb

Frieden sei ihr erst Geläute

Am kommenden Freitag um 18 Uhr läuten in Europa weltliche und kirchliche Glocken gemeinsam. Sie rufen zum Frieden auf. Sie läuten in Europa für den Frieden in der Welt. Sie rufen uns, Sie und mich, zu friedvoller Haltung. Denn Frieden entsteht nicht allein durch politische und wirtschaftliche Verabredungen zwischen Regierungen.
Davon war die Versammlung der...


Archiv Landeskirche

01. November 2018

Einheit im Glauben schon jetzt leben

Ökumenischer Impuls des Hildesheimer Bischofs Wilmer in Braunschweig

Braunschweig/Hildesheim (epd). Der katholische Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer hat die Kirchen am Reformationstag dazu aufgefordert, ihre Einheit zu betonen und die Ökumene ganz neu zu denken. Es gehe darum, die Wirklichkeit wahrzunehmen, in der alle Menschen Kinder Gottes seien, sagte Wilmer am 31. Oktober im evangelischen Braunschweiger Dom. "Huldigen wir nicht...


29. Oktober 2018

Reformation im Rückblick

Ein neues Buch versammelt Vorträge zur Reformationsausstellung 2017

Braunschweig/Wolfenbüttel. Ein neues Buch versammelt Beiträge zur Geschichte der Reformation im Braunschweiger Land und seiner Nachbarregionen. Es dokumentiert die Begleitvorträge zur Sonderausstellung „Im Aufbruch. Reformation 1517-1617“, die 2017 zum 500-jährigen Reformationsjubiläum in Braunschweig stattgefunden hat. Vorgestellt wurde das Buch am Reformationsfeiertag...


22. Oktober 2018

50 Jahre Partnerschaft mit Japan

Landeskirche feierte Gottesdienst mit Delegation aus Japan in Vechelde

Vechelde/Braunschweig. Die Landeskirche Braunschweig hat ihre 50-jährige Partnerschaft mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Japan (JELC) mit einem besonderen Gottesdienst am 28. Oktober in der Christuskirche Vechelde gefeiert. Neben einer Predigt von Landesbischof Dr. Christoph Meyns sprach der japanische Kirchenpräsidenten Joji Ohshiba ein Grußwort. Er hielt sich...


17. Oktober 2018

Mobilität ist entscheidend

Landesbischof Meyns bedauert Zurückhaltung der Kreise bei Sozialticket

Braunschweig/Wolfenbüttel. Landesbischof Dr. Christoph Meyns hat sein Bedauern darüber ausgedrückt, dass eine regionsweite Einführung des Sozialtickets für Hartz IV-Empfänger nicht in Aussicht ist. Mobilität sei heute eine entscheidende Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe, sagte Meyns am Mittwoch, 17. Oktober, in Wolfenbüttel: „Wir müssen aufpassen, dass die...


07. Oktober 2018

Danken trotz Ernteausfällen

Das Landeserntedankfest fand in diesem Jahr in Königslutter statt

Königslutter/Kr. Helmstedt (epd). Der Braunschweiger Landesbischof Christoph Meyns hat trotz der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Jahr zum Danken aufgerufen. Im Vergleich zu früheren Zeiten lebten die Menschen heute geradezu in paradiesischen Zuständen, sagte er am 7. Oktober beim Landeserntedankfest im Kaiserdom in Königslutter. Er dankte den Landwirten, die aus...


28. September 2018

Spiritualität der Erneuerung

Gerd Winner im Interview mit dem Magazin „Evangelische Perspektiven"

Braunschweig. Reformation ist für den Künstler Gerd Winner (Liebenburg) das Phänomen einer sich permanent erneuernden Energie. Sie geht seiner Überzeugung nach weit über das Ereignis vor 500 Jahren hinaus und sei auch für die Kunst unverzichtbar, wie er in der neuen Ausgabe des Magazins „Evangelische Perspektiven“ der Landeskirche Braunschweig erklärt. Winner hat ein...


20. September 2018

Cornelius Hahn verlässt Diakonie

Vorstandsmitglied aus der Landeskirche Braunschweig geht in Ruhestand

Hannover/Braunschweig. Oberkirchenrat Cornelius Hahn (63) verlässt den Vorstand des Diakonischen Werkes evangelischer Kirchen in Niedersachsen (DWiN). Aus gesundheitlichen Gründen hat er um Versetzung in den Ruhestand zum 1. März 2019 gebeten. Seit Gründung des Werkes im Jahr 2014 hatte er eine der drei Vorstandpositionen inne.

Oberlandeskirchenrat Thomas Hofer...


05. September 2018

Kirche für alle sein

Kongress diskutierte in Wolfenbüttel über Impulse für Gemeindearbeit

Wolfenbüttel. Für ein weites Bild von Gemeinde hat Dr. Christian Stäblein, evangelischer Propst aus Berlin, am Samstag, 8. September, beim Kongress „Gemeinde.Wir“ der Landeskirche Braunschweig in der Hauptkirche BMV in Wolfenbüttel geworben. Die christliche Gemeinde sei nicht identisch mit der klassischen Ortsgemeinde.
Sie entstehe vielmehr überall dort, wo sich...


31. August 2018

Woche der Diakonie

Landesbischof Meyns predigte beim Eröffnungsgottesdienst in Goslar

Hannover/Goslar (epd). Unter dem Motto "Stadt - Land - Schluss?" haben zahlreiche der 3.000 diakonischen Einrichtungen und viele evangelische Kirchengemeinden zur Woche der Diakonie in Niedersachsen eingeladen. Dieses Jahresthema solle dazu ermutigen, den persönlichen Lebensraum zu erkunden, sagte Vorstandssprecher Hans-Joachim Lenke: "Die Kirche und ihre...


16. August 2018

Kunst trotzt Ausgrenzung

Ausstellung in Braunschweig wendet sich gegen Fremdenfeindlichkeit

Braunschweig (epd). Unter dem Titel "Kunst trotz(t) Ausgrenzung" wendet sich eine Ausstellung in Braunschweig mit Beiträgen namhafter Künstler gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus. Die Wanderausstellung der Diakonie, die erstmals in Niedersachsen gezeigt wird, richte sich gegen aktuelle Entwicklungen in Deutschland und Europa, sagte Kurator Andreas...


05. Juli 2018

Jetzt anmelden!

Das Programm für den zweiten Gemeindekongress in Wolfenbüttel steht

Wolfenbüttel (epd). Mit Referenten aus dem ganzen Bundesgebiet plant die braunschweigische Landeskirche für den 8. September erneut einen Kongress für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende. Die Veranstaltungen böten neue Impulse und stärkten durch Austausch und Begegnung das Gefühl der Gemeinschaft, sagte Landesbischof Christoph Meyns. Teilnehmer könnten sich dabei über...


26. Juni 2018

Weiter über Luther diskutieren

Kirchenmagazin fragt nach dem Erbe der Reformation und Reformen heute

Braunschweig. Die international renommierte Luther-Forscherin Lyndal Roper hat sich dafür ausgesprochen, die schwierigen Seiten Martin Luthers weiter zu untersuchen. So seien viele seiner Äußerungen frauenfeindlich und patriarchalisch, unterstreicht sie im Interview mit der neuen Ausgabe des Magazins „Evangelische Perspektiven“ der Landeskirche Braunschweig.

Bei den...