Propstei Braunschweig

Urnengemeinschaftsanlagen mit Stele

Urnengemeinschaftsanlagen mit Stele in Abt. 60 (Haas 2017)
Urnengemeinschaftsanlagen mit Stele in Abt. 20 A (Haas 2016)

Belegung

In Urnengemeinschaftsanlagen wird eine Urne je Grabstelle beigesetzt. Die Ruhefrist beträgt einheitlich für jede Urne 20 Jahre.

Wahl der Lage einer Grabstätte

Die Angehörigen können innerhalb einer Urnengemeinschaftsanlage keine der Lage nach bestimmte Grabstelle auswählen.

Nutzungsrechte

Die Nutzungsrechte werden mit Zahlung der Graberwerbsgebühren für 20 Jahre verliehen.
Die Rechte an Grabstellen in Urnengemeinschaftsanlagen enden nach Ablauf von 20 Jahren, gerechnet vom Zeitpunkt der Beisetzung.
Eine Verlängerung der Nutzungsrechte nach Ablauf der Ruhefrist ist nicht möglich.

Vorerwerb zu Lebzeiten

Bereits zu Lebzeiten kann eine Grabstelle in einer Urnengemeinschaftsanlage gegen Gebühr reserviert werden.

Aufstellung von Grabmalen

Ein Gemeinschaftsgrabmal (Stele) kennzeichnet den Begräbnisplatz einer Urnengemeinschaftsanlage; es wird von der Friedhofsverwaltung gestellt.

Die Inschrift für den Verstorbenen besteht aus Ruf- und Familienname sowie Geburts- und Sterbejahr. Die Kosten für Inschrift und Stein sind in den Graberwerbsgebühren enthalten.

Hinweise zur Grabpflege

Die Dauergrünpflege der Urnengemeinschaftsanlagen ist in den Graberwerbsgebühren enthalten; sie wird von der Friedhofsverwaltung für die Dauer der Nutzung ausgeführt.
Die bodendeckende Bepflanzung der Anlagen ist zurückhaltend gestaltet, bietet aber einen attraktiven Blühaspekt, besondere Blattformen oder -farben.

Die Angehörigen sind nicht zur Grabpflege verpflichtet. Für individuellen Blumenschmuck aller Art sind gemeinschaftliche Ablageflächen eingerichtet.
Um einen würdiges Erscheinungsbild der Anlagen zu bewahren, räumt die Friedhofsverwaltung abgängigen Grabschmuck aller Art regelmäßig ab.

Bestattungsgebühren

Erwerb einer Stelle in einer Urnengemeinschaftsanlage    1.400,00 €
Fertigung der Urnengruft inklusive Beisetzung                   100,00 €
Verwaltungsgebühren                                                       29,00 €