Propstei Braunschweig

Trauerfeier

In der Trauerfeier versammeln sich Angehörige, Freunde und Gemeinde, um mit dem Verstorbenen den letzten Weg zu gehen. Lieder und Gebete verleihen den Gefühlen Ausdruck. Die Ansprache über ein Bibelwort verkündet das Evangelium von Gottes Liebe und bringt das Leben des Verstorbenen zur Sprache.

Besprechen Sie Ihre Wünsche für die Gestaltung der Trauerfeier mit dem Pfarrer und gegebenenfalls mit dem Bestatter. Die Trauerfeier können Sie in die Hände des Pfarrers legen, als Angehörige aber auch den Lebenslauf verlesen, ein Gebet sprechen oder einen musikalischen Beitrag leisten. Nachrufe sind meist nach dem Abschluss des Gottesdienstes zur Bestattung möglich.

Gottesdienst - ein Beispiel

In der Kirche / Friedhofshalle

1.

Glockengeläut

2.

Musik zum Eingang

3.

Votum und Begrüßung

4.

Lied

5.

Psalm- oder Eingangsgebet

6.

Schriftlesung

7.

Lied

8.

Schriftwort und Predigt

9.

Lied

10.

Glaubensbekenntnis

11.

Dank und Fürbitte

12.

Geleitwort und Gang zum Grab

Am Grab

1.

Bestattungswort

2.

Auferstehungswort

3.

Vaterunser

4.

Segen