Propstei Braunschweig

Archiv Propstei

21. März 2019

Offene Türen in der Dankeskirche

Jeden Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Jeden Sonntag ist die Dankeskirche, Tostmannplatz von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Am Kerzentisch können Sie eine Kerze anzünden. Auf den Bänken liegen kleine Karten, die zum Nachdenken, zum Gebet anregen...
Sie sind herzlich willkommen auch an den Sonntagen, an denen der Gottesdienst in einer anderen Kirche der Brückengemeinde stattfindet.

Treten Sie ein...
Offene...


20. März 2019

Orgelkonzert mit Gemeindegeschichte

in der St. Johanniskirche

Am Freitag, 29. März 2019, findet in der St. Johanniskirche, Leonhardtstraße 38 ein Orgelkonzert statt. Beginn ist um 18 Uhr. An der Orgel spielt Herr Iouri Kriatchko.
Das gesmate Programm des Orgelkonzert sehen Sie hier.

Herr Karl-Heinz Löffelsend berichtet über die...


19. März 2019

Kinderkirchenfeste in fünf Kirchengemeinden

"Zoff am Zoll"

Das diesjährige Kinderkirchenfest rund um das Thema "Zoff am Zoll" wird in fünf Kirchengemeinden stattfinden. Die Kinder können sich auf ein Theaterstück, Spiele, Lieder, Bastelaktionen und viel Spaß mit anderen Kindern freuen.

Termine
22. März 2019
Christuskirche, Am Schwarzen Berge 18 
15.00 - 17.30 Uhr

11. April 2019
Wichernhaus,...


13. März 2019

Neuanstrich der Kirche in St. Johannes, Hondelage

Möglich wurde dieses Projekt vor allem durch die Kirchgeldspenden

Nun ist es endlich soweit: Unsere Kirche bekommt einen neuen Anstrich! Natürlich nur von innen, dort aber komplett. Decken und Wände, Türen und die Empore – alles wird neu gestrichen. Dazu überarbeiten wir die Beleuchtung im Kirchraum, sodass von den Leuchtmitteln keine Hitze mehr ausgestrahlt wird, die dafür sorgte, dass sich an den Kirchwänden in Leuchtennähe so...


12. März 2019

Infoblatt für das westliche Ringgebiet

Neue Form des Gemeindebriefes

Seit 1. Januar 2018 bilden die vier Gemeinden im westlichen Ringgebiet, St. Jakobi, St. Martini, St. Michaelis und die Gartenstadt, zusammen mit der Weststadt den Pfarrverband Braunschweig-West.
Gerade im westlichen Ringgebiet fließen die Gebiete der Gemeinden ineinander. Viele der Aufgaben werden inzwischen gemeinsam wahrgenommen. Von daher lag es nahe, die...


11. März 2019

"Vesperkirche" in Braunschweig

Ein Treffpunkt für Menschen, die in unterschiedlichen Milieus leben

Braunschweig (epd). Sozialministerin Carola Reimann (SPD) hat gemeinsam mit Landesbischof Christoph Meyns Braunschweigs erste evangelische "Vesperkirche" eröffnet. Bis zum 24. März können sich in der Brüdernkirche Menschen aller Altersgruppen und aus verschiedenen Lebenswelten beim kostenfreien Mittagessen treffen. Dazu gibt es drei begleitende Ausstellungen....


10. März 2019

dinner + dialog - Vortrags- und Diskussionsveranstaltung

Schneller, schöner, schlauer - der Optimierungswahn und seine Folgen

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und dem Arbeitsbereich Religionspädagogik und Medienpädagogik der Braunschweigischen Landeskirche lädt die Kirchengemeinde Weststadt auch in diesem Jahr zu der beliebten Vortrags- und Diskussionsveranstaltung dinner & dialog ein. Sie findet am Donnerstag, dem 4. April 2019, von 19.00 bis 21.30 Uhr in der...


09. März 2019

Die Brüdernkirche wird zur Vesperkirche

Gemeinsames Essen schafft Raum für Begegnungen / Tischreden, Gottesdienste und viel Musik

Zeit füreinander haben – das kommt im Alltag oft zu kurz. In der Vesperkirche, die erstmals in der Braunschweiger Brüdernkirche stattfindet, soll das ganz anders sein. Hier haben die Besucher die Möglichkeit, bei einem guten Essen andere kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen. „Wir wollen einen Raum bieten, wo man Zeit füreinander hat“, sagt Pröpstin Uta...


08. März 2019

"Vergiss die Photos nicht - das ist sehr wichtig!"

Ausstellung zum Schicksal der Sinti und Roma während des Nationalsozialismus

Vom 1. bis 29. März 2019 ist in der Emmauskirche, (Muldeweg) und im Kulturpunkt West (Ludwig-Winter-Straße) eine Wanderausstellung zu sehen, die sich mit der Verfolgung mitteldeutscher Sinti und Roma während des Nationalsozialismus beschäftigt. Die Ausstellung dient der Erinnerung an den nationalsozialistischen Völkermord an Sinti und Roma, sie ist Bestandteil einer...


07. März 2019

Erinnern......

Auschwitz Ausstellung in der St. Magni Kirche

Im letzten Sommer haben sich 24 Jugendliche auf den Weg nach Polen gemacht. Sie haben dort die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau besucht.
Was sie dort erlebt haben, wollen sie anderen erzählen.
Am 25.02.2019 wurde in der St. Magni Kirche in Braunschweig die Ausstellung „Erinnern…“ eröffnet.
Dort werden Fotos der Reise und Statements der Jugendlichen zu sehen...


05. März 2019

Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen

Passionsandachten in St. Lukas, Querum

Am Aschermittwoch beginnt die Passionszeit. Wie jedes Jahr laden wir in dieser Zeit zu Passionsandachten in der Alte Kirche ein.
Die Andachten stehen unter dem Motto der Fastenaktion der Evangelischen Kirche "7 Wochen ohne Lügen" und nehmen es n unterschiedlicher Weise auf. Mit Musik, Stille und kurzen Impulsen laden wir dazu ein "Mal ehrlich" zu...


05. März 2019

Muse- und Mußestunde

Passionszeit in der Klosterkirche Riddagshausen

Die Sonntage der Passionszeit mit Muse zur Muße zu nutzen, lädt die Klosterkirche Riddagshausen ein. Beginnend am 10.3.2018 findet jeweils am Sonntag um 17 Uhr die Muse- und Mußestunde in der Frauenkapelle der Klosterkirche statt. Meditative und konzertante Musik sowie kurze Texte sollen der Entspannung und Besinnung dienen.
Den Auftakt macht der Riddagshäuser...


Archiv Friedhof

29. November 2018

Ein Altartuch mit langer Geschichte

Es schmückt nun die Friedhofshauptkapelle

Ein lange verschollenes und glücklich wiedergefundenes Altartuch hat nach aufwendiger Restaurierung seinen neuen Platz gefunden. Es schmückt seit diesem Totensonntag den Altar der Friedhofshauptkapelle.
Die Eigentümerin, die Braunschweiger Domgemeinde, überlässt das Tuch der Friedhofsverwaltung als Dauerleihgabe. Das rote Altartuch (lat. Antependium) entstand 1898...


20. November 2018

Besondere Bestattungsformen auf dem Braunschweiger Hauptfriedhof

Wo treffen Kardinal Bea und Queene auf einen Alten Hannoveraner?

Die Drei stehen seit 2017 auf dem Hauptfriedhof Braunschweig, ebenso wie 15 andere alte und regionale Obstgehölze. Mit diesem Projekt trägt der Ev.-luth. Kirchenverband Braunschweig zum
Erhalt der Artenvielfalt bei und verbessert das Nahrungsangebot für Bienen und viele andere Insekten. Aber diese Gehölze wurden nicht nur aus Gründen der Artenvielfalt gepflanzt,...


12. November 2018

Besondere Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof

Friedhofsführungen - Ewigkeitssonntag "Wort und Musik" - Vogelkundliche Führung

Am 17.11.2018 findet um 15 Uhr eine Führung mit Pfarrer i.R. A. Fay - "Symbole und Ort" auf dem Hauptfriedhof statt. Die Führung dauert ca. 1 1/2Stunden.
Treffpunkt ist am Haupteingang.

Am 25.11.2018, Ewigkeitssonntag findet um 15 Uhr Andacht in der Hauptfriedhofskapelle statt. "Wort und Musik" mit Pfarrer Peter Kapp und Kantor Gerhard...


07. November 2018

Die letzte Fahrt in einer Kutsche

Eine Bestattungskutsche lenkte die Aufmerksamkeit vieler Friedhofsbesucher auf sich

 

Neulich auf dem Hauptfriedhof konnte man staunen.
Eine Bestattungskutsche lenkte die Aufmerksamkeit vieler Friedhofsbesucher auf sich.

Es war ein festlicher und bewegender Moment, als die Kutsche mit den zwei Pferden vor der Hauptkapelle ruhig in Richtung Ruhestätte fuhr und der Trauerzug folgte.

Wenn ein außergewöhnlicher Mensch stirbt,...


19. Juli 2018

Friedhofsführung "Symbole und Ort"

Samstag, 21.07.2018

Am 21.07.2018 findet eine Führung über den Braunschweiger Hauptfriedhof statt. Thema der Führung: "Symbole und Ort". Treffpunkt für die Führung ist am Haupteingang, Friedhofsverwaltung.
Die Führung von Pfarrer i.R. Fay beginnt um 17 Uhr und dauert ca. 1 1/2 Stunden. Die Führung ist kostenlos.
Gezeigt werden Grabstätten bekannter Braunschweiger...


11. April 2018

Friedhofsführung "Frühlingsboten"

Besondere Veranstaltungen 2018

Besondere Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof gibt es auch 2018 wieder. Gottesdienste in der Hauptkapelle, Friedhofsführungen und mehr....
Das gesamte Programm können Sie hier sehen.

Am 19. April 2018 findet die erste Führung über den Braunschweiger Hauptfriedhof in...


23. November 2017

Wo sie ruhen: Berühmte Grabstätten auf historischen Friedhöfen

Friedhof mit Smartphone und Friedhofs-App erkunden

Friedhöfe erzählen Geschichte. Sie berichten von Menschen unserer vergangenen und gegenwärtigen Kultur.
Sie verknüpfen große und kleine Geschichten mit regionalen und überregionalen Bezügen.
Dieses Wissen wird nun für den Friedhofsbesucher mit der App "Wo sie ruhen" auf einfache Art erschlossen.
Ab dem 23.11.2017 ist der Hauptfriedhof...


16. November 2017

Tafel erinnert an Ersten Weltkrieg

"Geschichts- und Erinnerungstafel" auf dem Hauptfriedhof enthüllt

Der Erste Weltkrieg sei "ein Trauma, das noch heute verstanden werden muss", sagte Kulturdezernentin Anja Hesse in ihrer Eigenschaft als Kreisvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) auf dem Hauptfriedhof. Dort wurde am Mittwoch die "Geschichts- und Erinnerungstafel Erster Weltkrieg" enthüllt.
In der Abteilung 66 im...


10. Oktober 2017

Hauptfriedhof wieder geöffnet

Besucher werden gebeten, nicht über die gesperrten Flächen zu laufen

Der Hauptfriedhof wurde nach erster Durchsicht schwer vom Sturm getroffen. Über 30 Bäume wurden entwurzelt, Kronen ausgebrochen und Stämme gespalten. Viele Bäume hängen noch schräg in anderen Bäumen. Einige Wege sind noch blockiert. Gefährdete Bereiche sind noch abgesperrt.

Besucher werden gebeten, nicht über die gesperrten Flächen zu laufen.


19. September 2017

Tag des Friedhofs am 17.09.2017

Einweihung der Stele zum 130 jährigen Jubiläum

Das 130-jährigen Jubiläum des Braunschweiger Hauptfriedhofs wurde am Tag des Friedhofs, 17. September 2017, von Bestattern, Friedhofsgärtnern, Steinmetzen, Friedhofsverwaltung, Kirchenverband, Propstei und vielen Gästen gefeiert.  Der Braunschweiger Steinmetz- und Bildhauerbetrieb Lutz Scheibner hat dem Hauptfriedhof zu diesem Jubiläum eine Gedenkstele gespendet....


30. August 2017

Braunschweiger Firmenlauf

Mitarbeiter/innen vom Hauptfriedhof Braunschweig dabei

Raus aus dem Büro, dem Lagerraum oder der Gärtnerei und rauf auf die blaue Laufbahn des Eintracht-Stadions – diesem Motto folgten am Mittwoch, 23. August 2017 auch die Mitarbeiter vom Hauptfriedhof Braunschweig beim Braunschweiger Firmenlauf.
Die 9. Auflage des Sport- und Netzwerk-Events im Braunschweiger Eintracht-Stadion lockte rund 4000 Läufer aus der...


24. November 2016

Kinder der Kita St. Johannis pflanzen Obstbäume

Streuobstwiese mit alten Obstsorten auf dem Hauptfriedhof

In Abteilung 17 auf dem Hauptfriedhof Braunschweig haben am 22. Nov. 2016 Kinder des Kindergartens St. Johannis mit ihren Erzieherinnen und einem Praktikanten eine Obstwiese gepflanzt. Der Hauptfriedhof liegt im Einzugsbereich der Kirchengemeinde St. Joahnnis.
Die Kinder haben die gelieferten Bäume unter Anleitung  fachgerecht gepflanzt, angebunden  und...


Artikel 1 bis 12 von 13

Seite 1

Seite 2

weiter >>

Archiv Wort zum Sonntag

15. April 2019

Die Wahrheit sagen

„Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen.“
Unter diesem Motto steht in diesem Jahr die evangelische Fastenaktion „Sieben Wochen ohne.“ Sie geht nun in die letzte Woche.
Ehrlich sein. Einfach mal die Wahrheit sagen. Klingt gut. Ist aber schwieriger als gedacht. Was ist, wenn das, was ich für „die Wahrheit“ halte – oder was tatsächlich wahr ist – den anderen...


30. März 2019

Bildung verursacht Bewusstsein

We don't need no education - Wir brauchen keine Bildung! So sangen Pink Floyd 1979, also mitten in meiner Schulzeit, und protestierten damit gegen eine Bildung an Schulen, die ihrer Meinung nach zur Uniformität führen sollte und nicht den einzelnen Menschen im Blick hatte.Keiner will gerne einfach nur „another brick in the wall“ – ein weiterer, einfacher Ziegelstein in...


23. März 2019

Menschen reifen lassen

Wer in der Kinderkrippe unserer Gemeinde zu Gast ist, der liest im Eingang einen tollen Satz: „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“ Das ist ein afrikanisches Sprichwort. Die Mitarbeitenden haben es sich zur Eröffnung der Krippe vor gut zehn Jahren in schwarzen Buchstaben auf die grüne Wand gewünscht als tägliche Erinnerung an einen wichtigen...


09. März 2019

Iss mal was Neues

Ich mache das. In den nächsten zwei Wochen wage ich ein Experiment. Pünktlich zu Beginn der Fastenzeit mache ich mal etwas anders als sonst. Ich werde mittags in einer Kirche essen. Zusammen mit Menschen, die ich nicht kenne und sonst vielleicht auch nicht treffen würde. Zugegeben, im ersten Moment klingt das unbequem. Ich hab’s eigentlich gern gemütlich. Doch ich habe...


02. März 2019

Brunswiek Helau!

Brunswiek Helau! So tönt es in diesen Tagen wieder durch die Straßen. Morgen ist Schoduvel. Und 250.000 Menschen werden erwartet. Sie feiern ausgelassen und fröhlich beim größten Karnevalsumzug des Nordens. Zum diesjährigen Motto: „Lachen, tanzen überall, so feiert Brunswiek Karneval“.
Brunswiek Helau! Auf die Tanzmariechen und Büttenredner. Auf die Närrinnen und...


18. Februar 2019

Hex! Hex!

Meine Enkeltochter Ada wird drei Jahre alt. Sie liebt „Bibi und Tina.“ Das ist eine Zeichentrickserie über zwei Mädchen, die viele Abenteuer erleben. Eine von beiden, Bibi, kann „zaubern.“
Ada sitzt also vor dem Fernseher, schaut Bibi und Tina und ruft: „Opa! Limo!“ Ich frage sie: „Ada, wie heißt das Zauberwort?“ Sie strahlt mich an: „Auf die Plätze - fertig - los!“...


09. Februar 2019

Von guten Mächten

Immer wieder mache ich bei mir und auch bei vielen anderen die Erfahrung, dass Musik Menschen berührt, tröstet, stärkt, eine Sprache ist, die Leben noch einmal ganz anders und tiefer ausdrückt, als es Worte vermögen. Und so gibt es auch viele Lieder, wo Musik und Text in besonderer Weise zusammen kommen und Kraft entwickeln, dass Seelen berührt werden. Immer dann, wenn...


26. Januar 2019

Weihnachten schon abgeräumt?

Wenn ich momentan abends bei uns im Magni- oder Bahnhofsviertel unterwegs bin, dann sehe ich viele Wohnungsfenster, aus denen mir noch weihnachtlicher Glanz entgegenstrahlt: Beleuchtete Sterne und Lichterketten sind da zu sehen. Wie schön, denke ich mir dann, dass auch vier Wochen nach dem Weihnachtsfest nicht alle Spuren besenrein entsorgt sind, sondern noch etwas von...


19. Januar 2019

Flügel der Morgenröte

Weiß, weich und so pulverig, dass er mit den Füßen beim Gehen in die Luft gewirbelt werden kann. So habe ich den Neuschnee aus Kindertagen am Alpenrand in Erinnerung. Wenn er wärmer und klebrig war, warfen wir uns mit Begeisterung in ein unberührtes Stück Schnee. Wir spürten auf dem Rücken liegend den kühlen, tragenden Grund, bewegten die gestreckten Arme und Beine hin...


05. Januar 2019

Königinnen und Könige

Der Stall von Bethlehem steht im Wohnzimmer. Unter dem Weihnachtsbaum. Maria und das Jesuskind. Josef und zwei Schafe. Ein paar Hirten und die Könige. Sie sind aus edlem Holz geschnitzt und zugegeben alle etwas steif. Aber sie lächeln und ihre Augen strahlen. Alle Jahre wieder mache ich es ihnen unter dem Weihnachtsbaum gemütlich. Die Könige sind besonders schön. Sie...


24. Dezember 2018

Weihnachten 2018

Die Erwartungen sind hoch: Das Weihnachtsfest soll gelingen. Die Wohnung wird aufgeräumt und schön geschmückt, das soll Essen lecker werden und die Stimmung gut und von Freude, nicht zuletzt über Geschenke geprägt.

„Fürchtet Euch nicht! Siehe ich verkündige euch große Freude...“ verkündet der Engel den Hirten in der Weihnachtserzählung aus dem...


17. Dezember 2018

„Die Freeses“ oder Stress im Advent

Neulich auf NDR 2, „Die Freeses.“
„Oma Rosi“ wird gefragt: „Wie schaffst Du das mit all den Weihnachtsfeiern in der Adventszeit? Bei mir ist es mal wieder viel zu viel!“
Ihre Antwort ist verblüffend: „Ganz ehrlich! Dann heul doch! Alle Leute sind nur noch am Jammern, was sie alles noch vor haben müssen bis Heiligabend. Es tut mir ja so leid, dass ihr so viele...


Archiv Zeitansage

13. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 13. April 2019 in der nb

Inneres Wissen

  „Wenn wir nicht aussteigen, bricht das System zusammen.“ Das Zitat könnte wunderbar in die aktuellen Aufrufe und Diskussionen um mehr Engagement gegen den Klimawandel passen. Es stammt aber aus dem Jahr 2007 und sind Worte aus einem Interview mit dem Soziologen Hartmut Rosa über die Gefahren der Beschleunigung für den Einzelnen und die Gesellschaft. Er beschrieb...


06. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 06. April 2019 in der nb

Rom

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Aufs Erzählen freue ich mich schon, aber vorläufig ist es noch Zeit für Vorfreude und Planungen zu einer kurzen Städtetour nach Rom vor Ostern. Jahrzehntelang bin ich nicht dort gewesen. Jetzt werden Erinnerungen an eine Klassenfahrt in Jahrgang 11 wach. Damals waren wir im Hochsommer in Rom. Wir testeten uns durch...


30. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 30.03.2019 in der nb

Lebenswert

„In den USA wird Down-Syndrom von vielen Menschen mittlerweile ‚als ein zu bewältigender Unterschied aufgefasst und nicht mehr als ein unüberwindbares Problem‘.“ So lese ich im Internet und staune wie unterschiedlich die Lebenssituationen für Menschen mit Down-Syndrom auf der Welt sind. Anderswo ist das anders: In Russland und China z.B. gibt es kaum Förderung für diese...


23. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 23. April 2019 in der nb

Glücklich

Am vergangenen Mittwoch war der jährliche „Welttag des Glücks“, der 2012 von den Vereinten Nationen beschlossen wurde. Da wurde bekanntgegeben, dass Finnland das glücklichste Land der Welt sei. Und an diesem Tag hatte die Raupe Nimmersatt Geburtstag. Sie ist jetzt 50 Jahre alt.
In ihrem Kinderbuch fraß sich die Raupe durch einen Apfel, zwei Birnen, drei Pflaumen,...


16. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 16. März in der nb

Enttäuschtes Vorurteil

Ein Hirsch, eine Maus und ein Fisch bewegen sich gemeinsam am Fluss entlang. Plötzlich sehen sie einen Bär am Ufer und bekommen Angst. Sie wollen ausweichen. Jedoch kann der Fisch nicht einfach an Land kommen und einen Umweg bewältigen. Die Tiere nehmen einen Eimer. Sie füllen ihn mit Wasser und stecken den Fisch hinein. Den Eimer ans Geweih des Hirsches gehängt, beginnen...


09. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 9. März 2019 in der nb

Gefühlvoll und gelassen

Anderen Menschen begegnen wir sehr unterschiedlich: Mal voll Interesse und Mitgefühl und dann wieder verschlossen und schnell urteilend. Die eigene Reaktion hängt gar nicht so selten vom eigenen Wohlbefinden und Glücksgefühl ab. Wer schlechte Laune hat oder sich zu kurz gekommen oder übergangen sieht, reagiert oft kurzangebunden und auch schnell etwas zu scharf. Eine...


02. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 2. März 2019 in der nb

Verkleidung

„Kleider machen Leute.“ So heißt es schon lange. Die Menschen sehen einander von außen und lassen sich vom Äußeren beeindrucken. Deshalb werden auch manche Verkleidungen den Menschen abgenommen. Dann sind schnell Hochstapler unterwegs, die den Menschen vorgaukeln etwas zu sein, was sie doch nur darstellen wollen. Jahraus, jahrein können wir von Enkeltricks oder falschen...


23. Februar 2019

Pröpstin Uta Hischler am 23.2.2019 in der nb

„Kommt alles ist bereit!“

Noch sechs Tage dauert es, bis die Frauen der Weltgebetstags-Teams unter dem Motto „Kommt alles ist bereit!“ Gottesdienst feiern in Slowenien, Deutschland und rund um den Globus. Frauen aus Slowenien haben den Gottesdienst-Ablauf vorbereitet und das Evangelium vom Festmahl ausgewählt. Seine Pointe: Nachdem die geladenen Gäste alle mit mehr oder weniger fadenscheinigen...


16. Februar 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 17.02.2019

Anstand

Neulich hatte ich einmal wieder Gelegenheit das Grab meiner Großtante zu besuchen. Seit fünf Jahren ist sie tot und die Erinnerung an ihr Erzählen lässt in mir noch immer auch die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts lebendig werden.
Kommende Woche, am 23. Februar 2019 ist der 120. Geburtstag des Schriftstellers Erich Kästner. Er war nur wenige Jahre älter als sie....


09. Februar 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 09.02.2019 in der nb

Links und rechts

Laut Wetterbericht wird heute Nebel über der Themse liegen. Weder Waterloo noch Tower Bridge und auch nicht das Riesenrad London Eye werden uns einen guten Ausblick auf die Stadt bieten, wenn wir unseren Abschiedsbesuch in London vor dem derzeit anzuehmenden Brexit-Termin unternehmen. Doch innen werden die Ansichten großartig und die Sehenswürdigkeiten bewundernswert...


02. Februar 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 2.2.2019 in der nb

Zeugnisferien

Mittwoch bekamen die Schulkinder Zeugnisse und dazu zwei schulfreie Tage: Zeugnisferien. Die gibt es in Niedersachsen jedes Jahr und ich habe mich, seit unsere älteste Tochter vor vielen Jahren eingeschult wurde, schnell daran gewöhnt und diese kleine Pause zu schätzen gelernt.
Was im Zeugnis stehen wird, wissen die Kinder schon seit Tagen oder Wochen. Nun haben sie...


26. Januar 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 26. Januar in der nb

Frieden

Neulich erreichte mich die Mail einer Studienfreundin, die ich jahrelang nicht gesehen und zu der ich kaum Kontakt gehalten hatte. Sie war nach Braunschweig zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen worden und fragte, ob sie bei uns übernachten könne. Als sie dann bei uns war, war das eine Freude. Es gab so viel zu erzählen über längst erwachsene Kinder und den jetzigen...


Archiv Landeskirche

21. März 2019

Propstkandidaten stehen fest

Kirchenregierung nominiert Uwe Teichmann und Dr. Stephan Vasel

Salzgitter/Wolfenbüttel. Pfarrer Uwe Teichmann (58) aus Berlin und Pfarrer Dr. Stephan Vasel (52) aus Hannover kandidieren für das Propstamt in Salzgitter-Lebenstedt. Die Kirchenregierung hat beide im Benehmen mit dem Propsteivorstand und dem Pfarrverbandsvorstand Lebenstedt am Donnerstag, 21. März, nominiert. Die Kirchenregierung hat außerdem die Propsteisynode...


05. März 2019

Gefahr für die demokratische Kultur

Bundesbeauftragter Dr. Felix Klein warnt im Dom vor Antisemitismus

Braunschweig. Der Antisemitismus ist eine Gefahr für unsere demokratische Kultur und öffnet auch anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit Tor und Tür. Diese Auffassung vertrat Dr. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland, beim „Abend der Begegnung“ der Landeskirche Braunschweig am 5. März im Braunschweiger Dom. Der...


21. Februar 2019

Neues Leitungsamt für Uta Hirschler

Pröpstin wird Vorstandsmitglied der Diakonie in Niedersachsen

Braunschweig/Hannover. Die Braunschweiger Pröpstin Uta Hirschler (51) wird neues Vorstandsmitglied des Diakonischen Werkes evangelischer Kirchen in Niedersachsen (DWiN). Der Aufsichtsrat des Werkes wählte sie am Donnerstag, 21. Februar, in Hannover. Im Anschluss daran übertrug ihr die Kirchenregierung der Landeskirche Braunschweig die Stelle für die Dauer von fünf...


21. Februar 2019

Cornelius Hahn verabschiedet

Braunschweiger Oberkirchenrat verlässt Diakonie in Niedersachsen

Hannover/Braunschweig (epd). Mit einem Gottesdienst in Hannover hat die Diakonie in Niedersachsen am 21. Februar den Vorstand und braunschweigischen Oberkirchenrat Cornelius Hahn (63) in den Ruhestand verabschiedet. Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) würdigte Hahn als "Vorstand der ersten Stunde" im Diakonischen Werk evangelischer Kirchen....


31. Januar 2019

300 Jahre St. Trinitatis Wolfenbüttel

Eine der bedeutendsten Barock-Kirchen Deutschlands feiert Jubiläum

Wolfenbüttel (epd). Die evangelische St.-Trinitatis-Kirche in Wolfenbüttel feiert als eine der bedeutendsten Barock-Kirchen Deutschlands in diesem Jahr mit einem umfangreichen Festprogramm ihr 300-jähriges Bestehen. Mit ihrer markanten Erscheinung sei sie ein Wahrzeichen der Stadt, schreibt Landesbischof Christoph Meyns in einem Grußwort. Bis zum Ende des Jahres sind...


26. Januar 2019

Vollbach setzt sich in Dresden durch

Landesbischof gratuliert Braunschweiger Oberlandeskirchenrat zur Wahl

Braunschweig/Dresden. Landesbischof Dr. Christoph Meyns hat Oberlandeskirchenrat Hans-Peter Vollbach zu seiner Wahl als neuer Präsident des Landeskirchenamtes der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens gratuliert. Das Ergebnis sei ein Zeichen dafür, dass die sächsische Landessynode in ihrer Mehrheit dem Juristen zutraue, die notwendigen Veränderungsprozesse in...


07. Januar 2019

Hilfe für Kinder in Peru

Sternsinger zum Jahresbeginn im Landeskirchenamt Wolfenbüttel zu Gast

Wolfenbüttel. Eine Spende über 500 Euro für behinderte Kinder in Peru hat Landesbischof Dr. Christoph Meyns am 7. Januar den Sternsingern in Wolfenbüttel übergeben. Sie waren im Landeskirchenamt zu Gast und brachten den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Segen für das Jahr 2019. Mit Liedern und Texten machten sie auf die schwierige Lage von behinderten Kindern in...


02. Januar 2019

Verantwortung für Europa

Predigt von Landesbischof Meyns zu Neujahr im Braunschweiger Dom

Braunschweig. Auf die friedenspolitische Bedeutung der Europäischen Union hat Landesbischof Dr. Christoph Meyns in seiner Neujahrespredigt hingewiesen. Das politische Miteinander der Staaten in Europa sei „das größte und erfolgreichste Friedensprojekt, das wir kennen“, sagte er am 1. Januar im Braunschweiger Dom. Deswegen habe die EU 2012 zu Recht den Friedensnobelpreis...


19. Dezember 2018

Die Zuversicht gewinnt

Weihnachtsbotschaft von Landesbischof Dr. Christoph Meyns

Braunschweig/Wolfenbüttel. Der braunschweigische Landesbischof Dr. Christoph Meyns hat in seiner Weihnachtsbotschaft daran erinnert, dass kein Mensch der Verzweiflung überlassen sei. Von Weihnachten gehe ein Licht des Vertrauens aus, „dass unsere Welt und unser eigenes Schicksal einen guten Weg nehmen können“. Gott komme zur Welt, und mit ihm der Glaube an die...


19. Dezember 2018

Hans-Peter Vollbach nominiert

Braunschweiger Oberlandeskirchenrat kandidiert bei Wahl in Dresden

Wolfenbüttel/Dresden. Oberlandeskirchenrat Hans-Peter Vollbach (47), Leiter der Rechtsabteilung der Landeskirche Braunschweig, kandidiert für die Nachfolge des Präsidenten des Landeskirchenamtes der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Dr. Johannes Kimme. Das hat die sächsische Landeskirche am Mittwoch, 19. Dezember, mitgeteilt.

Insgesamt stehen vier...


17. Dezember 2018

Heimat und Europa verbunden

David McAllister im Interview mit Magazin "Evangelische Perspektiven"

Braunschweig/Brüssel. Der Europapolitiker David McAllister hat davor gewarnt, Heimat und Europa gegeneinander auszuspielen. „Europa und Heimat sind keine Gegensätze“, betont er in der neuen Ausgabe des Magazins „Evangelische Perspektiven“ der Landeskirche Braunschweig. Er sei überzeugt, dass ein Mensch mehrere Identitäten haben könne, die sich überlagern. „Meine Heimat...


10. Dezember 2018

Neue Chefredakteurin für Kirchenfunk

Katharina Hagen aus Hamburg übernimmt die Aufgabe von Tobias Glawion

Hannover/Hamburg/Braunschweig (epd). Die Hörfunk-Journalistin Katharina Hagen (36) wird neue Chefredakteurin des Evangelischen Kirchenfunks Niedersachsen-Bremen (ekn). Sie wird in der Privatfunkredaktion in Hannover voraussichtlich am 1. April 2019 die Nachfolge von Tobias Glawion (49) antreten, wie ekn-Geschäftsführer Ralf Müller am 10. Dezember mitteilte. Glawion wurde...