Propstei Braunschweig

Archiv Propstei

25. November 2019

Aufruf zur 61. Aktion am 1. Advent - Brot für die Welt

„Hunger nach Gerechtigkeit“ lautet das Motto der 61. Spendenaktion

Ein Kleinbauer in Peru bekommt für seine Bananenernte keine fairen Preise. Eine Frau aus Tansania hat zu wenig Saatgut, ihr Land ist ausgetrocknet ? Sie kann sich und ihre Kinder nicht ernähren. Menschen aus der Gruppe der Dalit in Indien stehen in der sozialen Ordnung ganz unten und leben ohne Schutz.
Menschen haben Hunger nach Nahrung, aber ebenso hungern sie...


09. November 2019

Interessiert an Menschen und deren Leben

Jetzt geht es um die Praxis: Gesine Meier ist Vikarin in der Kirchengemeinde Weststadt

Abwechslung, Kontakt zu Menschen, viele Herausforderungen, erfüllende Aufgaben und keine Langeweile – Gesine Meier ist mit ihrer Berufswahl sichtlich zufrieden. Seit März ist sie Vikarin in der Kirchengemeinde Weststadt, um im Alltag die Kompetenzen zu erwerben, die sie für ihren späteren Beruf braucht. Ganz wichtig dabei: Sie muss ihre Rolle und ihren eigenen Stil als...


07. November 2019

Eine/n Erzieher/in (w/m/d) mit 36,5 Std/Wo.

für das Familienzentrum Kindertagesstätte Mittenmank ab sofort gesucht

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Weststadt sucht für ihr Familienzentrum Kindertagesstätte
Mittenmank ab sofort eine/n Erzieher/in (w/m/d) mit 36,5 Std/Wo.
Ein Teil der Stunden sind zunächst befristet. Eine Stundenaufstockung bis zu Vollzeit ist möglich.
Als evangelische Einrichtung sind wir offen für Kinder aller Glaubensrichtungen und
...


07. November 2019

Gospelworkshop

Angebot von Propsteikantorin Heike Kieckhöfel

Propsteikantorin Heike Kieckhöfel bietet im neuen Jahr wieder einen Gospelworkshop in der Emmauskirche, Weststadt an. Jeder, der Freude an Gospelmusik hat ist herzlich eingeladen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich.
Nähere Infos und das Anmeldeformular finden Sie hier


04. November 2019

Friedensklima

Ökumenische FriedensDekade im Braunschweiger Dom

Mit einem Gottesdienst am 16. November um 10 Uhr wird die diesjährige Friedensdekade im Braunschweiger Dom eröffnet.  Den Gottesdienst gestalten Pfarrer Lennart Kruse, pers. Referent des Landesbischofs und Prädikant Heiko Frubrich. Musikalische  Begleitung durch die Jugendkantorei der Braunschweiger Domsingschule, Leitung: Domkantor Gerd-Peter Münden. Orgel:...


04. November 2019

Propsteisynode tagt

Vorstellung der Kandidaten/innen für die Wahl in die Landessynode sowie die Vorstellung der Kandidaten zur Propstwahl

Am 7. November kommt die Propsteisynode um 19 Uhr im Gemeindehaus der Emmauskirche in der Weststadt zusammen. Auf der Tagesordnung steht die Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl in die Landessynode sowie die Vorstellung der Kandidaten zur Propstwahl.

 


01. November 2019

Monatsspruch November 2019

Hiob 19,25

"Aber ich weiß, das mein Erlöser lebt".  Hiob 19,25

Kaum etwas ist schwerer, als loszulassen, was ich liebe.
Nicht ich. Er.
Ich habe Fesseln, die ich mir selbst nicht lösen kann.
Nicht ich. Er.
Und auch des großen Rätsels Lösung weiß ich nicht.
Nicht ich. Er.
Geheimnis der Gottseligkeit.
Offenbart im Fleisch,...


30. Oktober 2019

Neue Pröpstin in Helmstedt

Propsteisynode wählt Braunschweiger Dompfarrerin Katja Witte-Knoblauch

Helmstedt/Braunschweig. Die Braunschweiger Dompfarrerin Katja Witte-Knoblauch (43) wird neue Pröpstin in Helmstedt. Die Propsteisynode hat sie am Dienstagabend, 29. Oktober, im ersten Wahlgang einstimmig gewählt. Alle 24 anwesenden Synodenmitglieder sprachen sich für sie aus. Witte-Knoblauch war einzige Kandidatin. Sie wird ihr neues Amt voraussichtlich im Februar 2020...


29. Oktober 2019

Märchen und Musik

Blaue Stunde am 3. November um 17 Uhr in der Alten Kirche Querum

Mit Märchen und Musik geht am 3. November die Konzertreihe Blaue Stunde in der Alten Kirche Querum weiter. Märchen der Gebrüder Grimm werden hören sein, frei erzählt von der Märchenerzählerin Sigrid Salmen. Musikalische Erzählkunst bietet dazu das kleine Braunschweiger Barockensemble Der Guelfen Freüdenspiel. Ursprünglich gestartet mit Musik vom...


28. Oktober 2019

Sorge über AFD - Samstag, 30. 11.19, 12 Uhr Mittagsandacht im Dom

Landesbischof warnt vor völkischem Denken und Fremdenfeindlichkeit

Braunschweig. Landesbischof Dr. Christoph Meyns hat sich aus Anlass des AfD-Bundesparteitages am 30. November und 1. Dezember in Braunschweig besorgt über die Entwicklung der Partei gezeigt. Führende Vertreter der AfD hätten sich zunehmend in einer Weise geäußert, „die von völkischem Denken, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus geprägt ist“, heißt es in...


23. Oktober 2019

Es wird gefeiert: 50 Jahre Christuskirche

Geburtstagsfeier am 31.10.2019

Die Christuskirche am Schwarzen Berg wird 50 Jahre alt und die Kirchengemeinde die Brücke möchte diesen Geburtstag gebührend feiern: am 31. Oktober, dem Reformationstag.
Programm:
11.00 Uhr Festgottesdienst in der Christuskirche

12.15 Uhr Gemeinsames Essen mit nostalgischen Mitbringbuffet

Danach buntes Programm für Groß und Klein mit dem...


19. Oktober 2019

Ein letzter Liebesdienst für unbedacht Verstorbene

Gottesdienst in St. Petri erinnert an Menschen, die ohne Angehörige bestattet wurden

Niemand sollte ohne Abschied gehen: ohne ein stilles Gedenken, eine Blume, einen Psalm, ohne tröstende Worte. Anke Geißler, Bodo Giesow, Rose Günther und Elisabeth Reiß wollen auch denjenigen einen würdevollen Abschied ermöglichen, um deren Beerdigung sich kein Hinterbliebener kümmert. Sie gehören zur „Begleitgruppe Bestattungen ohne Angehörige“ des Hospizvereins und...


Archiv Friedhof

12. September 2019

Junge Talente bieten ein Konzert

Hauptfriedhof - 21. September 2019

Auf dem Braunschweiger Hauptfriedhof laden wir zu einem ganz besonderen Programm. Junge Talente möchten sich präsentieren und bieten Ihnen ein Konzert in  außergewöhnlicher Umgebung und Atmosphäre - seien Sie herzlich willkommen!

Samstag, 21.09.2019

11 Uhr   Regionale Nachwuchsmusiker musizieren virtuos, feinsinnig und gesanglich
13...


03. August 2019

Brunnenwege - Bildband von Bianca Riese

Quellorte des Lebens auf dem Braunschweiger Hauptfriedhof

Dieses Bildheft "Brunnenwege"von Bianca Riese will einladen, die Brunnen auf dem Braunschweiger Hauptfriedhof aufzusuchen. Manche sind an Kreuzungen von Hauptwegen zu finden, andere liegen hingegen sehr versteckt. Die vielen Schöpfstellen für Gießwasser scheinen eher funktional. Mit ihrem leisen Geplätscher und ihrem Lichtspiel haben die Brunnen etwas geheimnisvoll...


29. November 2018

Ein Altartuch mit langer Geschichte

Es schmückt nun die Friedhofshauptkapelle

Ein lange verschollenes und glücklich wiedergefundenes Altartuch hat nach aufwendiger Restaurierung seinen neuen Platz gefunden. Es schmückt seit diesem Totensonntag den Altar der Friedhofshauptkapelle.
Die Eigentümerin, die Braunschweiger Domgemeinde, überlässt das Tuch der Friedhofsverwaltung als Dauerleihgabe. Das rote Altartuch (lat. Antependium) entstand 1898...


20. November 2018

Besondere Bestattungsformen auf dem Braunschweiger Hauptfriedhof

Wo treffen Kardinal Bea und Queene auf einen Alten Hannoveraner?

Die Drei stehen seit 2017 auf dem Hauptfriedhof Braunschweig, ebenso wie 15 andere alte und regionale Obstgehölze. Mit diesem Projekt trägt der Ev.-luth. Kirchenverband Braunschweig zum
Erhalt der Artenvielfalt bei und verbessert das Nahrungsangebot für Bienen und viele andere Insekten. Aber diese Gehölze wurden nicht nur aus Gründen der Artenvielfalt gepflanzt,...


12. November 2018

Besondere Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof

Friedhofsführungen - Ewigkeitssonntag "Wort und Musik" - Vogelkundliche Führung

Am 17.11.2018 findet um 15 Uhr eine Führung mit Pfarrer i.R. A. Fay - "Symbole und Ort" auf dem Hauptfriedhof statt. Die Führung dauert ca. 1 1/2Stunden.
Treffpunkt ist am Haupteingang.

Am 25.11.2018, Ewigkeitssonntag findet um 15 Uhr Andacht in der Hauptfriedhofskapelle statt. "Wort und Musik" mit Pfarrer Peter Kapp und Kantor Gerhard...


07. November 2018

Die letzte Fahrt in einer Kutsche

Eine Bestattungskutsche lenkte die Aufmerksamkeit vieler Friedhofsbesucher auf sich

 

Neulich auf dem Hauptfriedhof konnte man staunen.
Eine Bestattungskutsche lenkte die Aufmerksamkeit vieler Friedhofsbesucher auf sich.

Es war ein festlicher und bewegender Moment, als die Kutsche mit den zwei Pferden vor der Hauptkapelle ruhig in Richtung Ruhestätte fuhr und der Trauerzug folgte.

Wenn ein außergewöhnlicher Mensch stirbt,...


11. April 2018

Friedhofsführung "Frühlingsboten"

Besondere Veranstaltungen 2018

Besondere Veranstaltungen auf dem Hauptfriedhof gibt es auch 2018 wieder. Gottesdienste in der Hauptkapelle, Friedhofsführungen und mehr....
Das gesamte Programm können Sie hier sehen.

Am 19. April 2018 findet die erste Führung über...


23. November 2017

Wo sie ruhen: Berühmte Grabstätten auf historischen Friedhöfen

Friedhof mit Smartphone und Friedhofs-App erkunden

Friedhöfe erzählen Geschichte. Sie berichten von Menschen unserer vergangenen und gegenwärtigen Kultur.
Sie verknüpfen große und kleine Geschichten mit regionalen und überregionalen Bezügen.
Dieses Wissen wird nun für den Friedhofsbesucher mit der App "Wo sie ruhen" auf einfache Art erschlossen.
Ab dem 23.11.2017 ist der Hauptfriedhof...


16. November 2017

Tafel erinnert an Ersten Weltkrieg

"Geschichts- und Erinnerungstafel" auf dem Hauptfriedhof enthüllt

Der Erste Weltkrieg sei "ein Trauma, das noch heute verstanden werden muss", sagte Kulturdezernentin Anja Hesse in ihrer Eigenschaft als Kreisvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) auf dem Hauptfriedhof. Dort wurde am Mittwoch die "Geschichts- und Erinnerungstafel Erster Weltkrieg" enthüllt.
In der Abteilung 66 im...


10. Oktober 2017

Hauptfriedhof wieder geöffnet

Besucher werden gebeten, nicht über die gesperrten Flächen zu laufen

Der Hauptfriedhof wurde nach erster Durchsicht schwer vom Sturm getroffen. Über 30 Bäume wurden entwurzelt, Kronen ausgebrochen und Stämme gespalten. Viele Bäume hängen noch schräg in anderen Bäumen. Einige Wege sind noch blockiert. Gefährdete Bereiche sind noch abgesperrt.

Besucher werden gebeten, nicht über die gesperrten Flächen zu laufen.


19. September 2017

Tag des Friedhofs am 17.09.2017

Einweihung der Stele zum 130 jährigen Jubiläum

Das 130-jährigen Jubiläum des Braunschweiger Hauptfriedhofs wurde am Tag des Friedhofs, 17. September 2017, von Bestattern, Friedhofsgärtnern, Steinmetzen, Friedhofsverwaltung, Kirchenverband, Propstei und vielen Gästen gefeiert.  Der Braunschweiger Steinmetz- und Bildhauerbetrieb Lutz Scheibner hat dem Hauptfriedhof zu diesem Jubiläum eine Gedenkstele gespendet....


30. August 2017

Braunschweiger Firmenlauf

Mitarbeiter/innen vom Hauptfriedhof Braunschweig dabei

Raus aus dem Büro, dem Lagerraum oder der Gärtnerei und rauf auf die blaue Laufbahn des Eintracht-Stadions – diesem Motto folgten am Mittwoch, 23. August 2017 auch die Mitarbeiter vom Hauptfriedhof Braunschweig beim Braunschweiger Firmenlauf.
Die 9. Auflage des Sport- und Netzwerk-Events im Braunschweiger Eintracht-Stadion lockte rund 4000 Läufer aus der...


Artikel 1 bis 12 von 14

Seite 1

Seite 2

weiter >>

Archiv Wort zum Sonntag

23. November 2019

Ewigkeitssonntag

An diesem Sonntag werden in den Kirchen der Stadt wieder die Namen der Verstorbenen verlesen. Namen von denen, von denen die Gemeinden im vergangenen Kirchenjahr Abschied genommen haben. Einmal im Jahr ein Sonntag für die Toten. Manchmal sind es viele Namen und es dauert mehrere Minuten. Manche sind alt, manche jung gestorben. Dann bleiben oft Fragen: warum ist der...


20. November 2019

Buß- und Bettag und meine guten Vorsätze

„Ich habe mir vorgenommen: Ich nehme fünf Kilo ab. Es fehlen noch sieben...“
Mit den guten Vorsätzen ist das so eine Sache: Abnehmen, mehr Bewegung, weniger Alkohol... Wir wollen das wirklich, aber wir schaffen es einfach nicht, im Kleinen wie im Großen.
Ja, es muss was passieren! Wir müssen unseren Lebensstil ändern! Aber wie?
Die große Geste scheint...


09. November 2019

Lasst uns wandeln im Lichte des Herrn!

Menschen unterschiedlicher Herkunft werden friedlich zusammenleben. Tödliche Waffen werden zu lebensstärkenden Ackergeräten. Unglaublich. Wer die Zeitung aufschlägt oder die Nachrichten sieht, liest ganz andere Meldungen. Die Zukunft scheint düster zu sein. Jede und jeder schaut nur auf sich. Andere sind keine Bereicherung, sondern ungeliebte Konkurrenz. Macht statt...


02. November 2019

Dies ist Schoschanas Geschichte

Es gibt Geschichten, die sind so schön, dass man sie einfach weitererzählen muss. Auch diese ist es: die Geschichte von Schoschana Ovitz.

Vor einigen Tagen wurde sie 104 Jahre alt. Sie hat sich für diesen Geburtstag etwas Besonderes ausgedacht. Sie feiert mit etwa 400 Familienmitgliedern, Kindern, Enkeln, Ur- und Ururenkeln, ihren Geburtstag in Jerusalem, an...


19. Oktober 2019

Friedliche Revolution

Viele Jahrzehnte lang bin ich an der Ruine dieses Hauses vorbeigelaufen. Die Fensterscheiben waren zerschlagen, die Eingänge verbarrikadiert. Ringsherum Gras, Ödland, Trümmerteile. Man konnte noch die Spuren vom Brand sehen. Von damals, als die Lagerhalle nebenan angezündet wurde. Dort, wo jetzt das blau-gelbe Lidl-Logo leuchtet.
Als ich jung war kannte ich die...


12. Oktober 2019

Krankenbesuch

„Unter meinem Profilbild habe ich 37 Likes. Aber besucht haben mich bisher wenige.“ Hannes liegt seit zwei Wochen im Krankenhaus. Er hatte einen Unfall. Aus dem Krankenzimmer heraus postet er Fotos. Hannes im Bett. Hannes mit Kanüle im Arm. #krank. Darunter viele Smileys und kurze Textnachrichten. Hannes freut sich darüber. Doch es wäre auch schön, wenn ein paar mehr...


07. Oktober 2019

Abschied nehmen?

Wir haben ich einen alten Pastor beerdigt. Er hatte ein gesegnetes Leben.
Auf dem Rückweg vom Grab spricht mich ein alter Kollege an:
„Sie haben zweimal gesagt „Wir nehmen Abschied.“
Ich nicke und schaue ihn fragend an.
„Aber das stimmt doch gar nicht!“ sagt er.  „Wir nehmen nicht Abschied! Ich bin jetzt über achtzig Jahre alt und ich lebe...


23. September 2019

Wagenheber des Glaubens

Der Wagenheber ist ein praktisches Ding. Kurz aus dem Kofferraum geholt, unter den Wagen gestellt und schon kann selbst der nicht so Praktische und nicht so Kräftige sein Auto in die Höhe wuchten, um die Räder zu wechseln. Jetzt ist es bald wieder so weit: Winterräder von O(ktober) bis O(stern)! Faszinierend so ein Wagenheber: Ein technisch ausgereiftes, kleines Ding,...


09. September 2019

Menschlichkeit oder Gesetz?

Menschlichkeit oder Gesetz - das ist manchmal die Frage. Auch im Mittelmeer, auf Lampedusa, der Insel vor Sizilien. Da bricht eine deutsche Kapitänin Ende Juni ein italienisches Gesetz und läuft mit ihrem Schiff in den Hafen ein. Das ist dort, wenn es ohne Erlaubnis der Behörden geschieht, seit einiger Zeit verboten, um die Zahl der in Italien ankommenden Flüchtlinge...


17. August 2019

Schulanfang

Daniela kommt heute zum siebten Mal in die 1. Klasse. Sie ist aufgeregt und ein bisschen nervös. Jedes Mal wieder. Der Schulanfang ist auch für eine Lehrerin ein besonderer Tag. Sie hat viel vorbereitet. Neue Unterrichtsideen ausgearbeitet und das Klassenzimmer hergerichtet. Sie hat den Sitzsack in der Leseecke aufgeschüttelt. Die Instrumente für den Musikunterricht...


12. August 2019

„Die drei größten Klimasünden.“

Im Internet findet man eine Rangliste: „Die drei größten Klimasünden.“
Auf Platz drei steht „Ein eigenes Auto haben.“
Klar, wenn ich viel mit dem Auto unterwegs bin, ist das schlecht für das Klima.
Die zweitgrößte Sünde ist „Gelegentlich fliegen.“
Stimmt. Wir wissen, was gedankenloses Fliegen anrichtet.
Aber die größte Sünde auf dieser...


05. August 2019

Das Smartphone ist wie Schokolade

Stille ist die Königsdisziplin des Glaubens. Viele spirituelle Lehrer sagen: "Gott begegnest du in der Stille. Du musst zur Ruhe kommen, dich auf das besinnen, was wirklich zählt." Doch das ist unglaublich schwer.
In einem Versuch bekamen die Teilnehmer folgende Aufgabe: Sie sollten sich für 15 Minuten in einem leeren Raum an einen Tisch setzen und einfach mal...


Archiv Zeitansage

04. Mai 2019

Oberkirchenrätin Uta Hirschler am 04.05.2019 in der nb

Neue Wege

Jeden Tag sind sehr viele Menschen unterwegs zur Arbeit, nach Hause, zu Freizeitaktivitäten oder zum Feiern. Das ist manchmal erfreulich, manchmal nicht; Begegnungen, Projekte und gemeinsame Aktivitäten gelingen oft, aber nicht immer. Wo etwas klappt und erfolgreich ist, freuen sich Menschen und genießen es gemeinsam Rückschau zu halten und in Erinnerungen zu schwelgen....


27. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 27.04.2019 in der nb

Sonne und Schatten

Früh morgens höre ich die Vögel zwitschern und die ersten Sonnenstrahlen wärmen beträchtlich. Sie rufen Freude und Dankbarkeit hervor. Beide verschaffen mir gute Laune und lassen mich dankbar sein. Ein neuer Tag.
Dahinein höre ich die Warnung vor einem nächsten Dürresommer. „Wiegt euch nicht in falscher Sicherheit!“ vermittelt sie und ruft mir die biblische...


23. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 20.04.2019 in der nb

Der liebe Gott

Beim Ausgang der Vesperkirche sagte mir neulich ein Mann: „Nur über den lieben Gott müssen wir noch reden. Warum lässt er denn die vielen Kriege und alles andere zu? Auch heute noch, das sollte nicht sein!“ Wie recht er hat. Lebensfeindliches, Tödliches und unsagbar Ungerechtes erleben und erleiden Menschen in der Welt. Und jetzt brannte mit Notre-dame in Paris ein...


13. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 13. April 2019 in der nb

Inneres Wissen

  „Wenn wir nicht aussteigen, bricht das System zusammen.“ Das Zitat könnte wunderbar in die aktuellen Aufrufe und Diskussionen um mehr Engagement gegen den Klimawandel passen. Es stammt aber aus dem Jahr 2007 und sind Worte aus einem Interview mit dem Soziologen Hartmut Rosa über die Gefahren der Beschleunigung für den Einzelnen und die Gesellschaft. Er beschrieb...


06. April 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 06. April 2019 in der nb

Rom

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Aufs Erzählen freue ich mich schon, aber vorläufig ist es noch Zeit für Vorfreude und Planungen zu einer kurzen Städtetour nach Rom vor Ostern. Jahrzehntelang bin ich nicht dort gewesen. Jetzt werden Erinnerungen an eine Klassenfahrt in Jahrgang 11 wach. Damals waren wir im Hochsommer in Rom. Wir testeten uns durch...


30. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 30.03.2019 in der nb

Lebenswert

„In den USA wird Down-Syndrom von vielen Menschen mittlerweile ‚als ein zu bewältigender Unterschied aufgefasst und nicht mehr als ein unüberwindbares Problem‘.“ So lese ich im Internet und staune wie unterschiedlich die Lebenssituationen für Menschen mit Down-Syndrom auf der Welt sind. Anderswo ist das anders: In Russland und China z.B. gibt es kaum Förderung für diese...


23. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 23. April 2019 in der nb

Glücklich

Am vergangenen Mittwoch war der jährliche „Welttag des Glücks“, der 2012 von den Vereinten Nationen beschlossen wurde. Da wurde bekanntgegeben, dass Finnland das glücklichste Land der Welt sei. Und an diesem Tag hatte die Raupe Nimmersatt Geburtstag. Sie ist jetzt 50 Jahre alt.
In ihrem Kinderbuch fraß sich die Raupe durch einen Apfel, zwei Birnen, drei Pflaumen,...


16. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 16. März in der nb

Enttäuschtes Vorurteil

Ein Hirsch, eine Maus und ein Fisch bewegen sich gemeinsam am Fluss entlang. Plötzlich sehen sie einen Bär am Ufer und bekommen Angst. Sie wollen ausweichen. Jedoch kann der Fisch nicht einfach an Land kommen und einen Umweg bewältigen. Die Tiere nehmen einen Eimer. Sie füllen ihn mit Wasser und stecken den Fisch hinein. Den Eimer ans Geweih des Hirsches gehängt, beginnen...


09. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 9. März 2019 in der nb

Gefühlvoll und gelassen

Anderen Menschen begegnen wir sehr unterschiedlich: Mal voll Interesse und Mitgefühl und dann wieder verschlossen und schnell urteilend. Die eigene Reaktion hängt gar nicht so selten vom eigenen Wohlbefinden und Glücksgefühl ab. Wer schlechte Laune hat oder sich zu kurz gekommen oder übergangen sieht, reagiert oft kurzangebunden und auch schnell etwas zu scharf. Eine...


02. März 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 2. März 2019 in der nb

Verkleidung

„Kleider machen Leute.“ So heißt es schon lange. Die Menschen sehen einander von außen und lassen sich vom Äußeren beeindrucken. Deshalb werden auch manche Verkleidungen den Menschen abgenommen. Dann sind schnell Hochstapler unterwegs, die den Menschen vorgaukeln etwas zu sein, was sie doch nur darstellen wollen. Jahraus, jahrein können wir von Enkeltricks oder falschen...


23. Februar 2019

Pröpstin Uta Hischler am 23.2.2019 in der nb

„Kommt alles ist bereit!“

Noch sechs Tage dauert es, bis die Frauen der Weltgebetstags-Teams unter dem Motto „Kommt alles ist bereit!“ Gottesdienst feiern in Slowenien, Deutschland und rund um den Globus. Frauen aus Slowenien haben den Gottesdienst-Ablauf vorbereitet und das Evangelium vom Festmahl ausgewählt. Seine Pointe: Nachdem die geladenen Gäste alle mit mehr oder weniger fadenscheinigen...


16. Februar 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 17.02.2019

Anstand

Neulich hatte ich einmal wieder Gelegenheit das Grab meiner Großtante zu besuchen. Seit fünf Jahren ist sie tot und die Erinnerung an ihr Erzählen lässt in mir noch immer auch die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts lebendig werden.
Kommende Woche, am 23. Februar 2019 ist der 120. Geburtstag des Schriftstellers Erich Kästner. Er war nur wenige Jahre älter als sie....


Archiv Landeskirche

23. Oktober 2019

Sorge über AfD

Landesbischof warnt vor völkischem Denken und Fremdenfeindlichkeit

Braunschweig. Landesbischof Dr. Christoph Meyns hat sich aus Anlass des AfD-Bundesparteitages am 30. November und 1. Dezember in Braunschweig besorgt über die Entwicklung der Partei gezeigt. Führende Vertreter der AfD hätten sich zunehmend in einer Weise geäußert, „die von völkischem Denken, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus geprägt ist“, heißt es in...


10. Oktober 2019

Antisemitismus weiter bekämpfen

Erklärung von Landesbischof Dr. Christoph Meyns zum Anschlag von Halle

Braunschweig/Wolfenbüttel. Wir brauchen eine stärkere öffentliche Auseinandersetzung über die Gefahren von Rechtsextremismus und Antisemitismus, sagt Landesbischof Dr. Christoph Meyns angesichts des Angriffs auf eine Synagoge in Halle (Sachsen-Anhalt) am Mittwoch, 9. Oktober. Für die Landeskirche Braunschweig erklärt er:

„Der Anschlag von Halle hat mich...


07. Oktober 2019

Bei der Nation nicht einig

Kirchenmagazin zur deutschen Einheit 30 Jahre nach der Grenzöffnung

Braunschweig/Magdeburg. Ost- und Westdeutschen fehlt ein gemeinsames Verständnis der Nation. Das sagt Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, in der neuen Ausgabe des Magazins „Evangelische Perspektiven“ der Landeskirche Braunschweig. Das ostdeutsche Verständnis von Nation sei positiver zumindest als das der west-deutschen Eliten. Die Nation sei für...


02. Oktober 2019

Allen Seiten zuhören

Landesbischof Meyns diskutierte über Seenotrettung von Flüchtlingen

Braunschweig (epd). In der Diskussion über die Aufnahme von Flüchtlingen hat sich Landesbischof Meyns dafür ausgesprochen, ausgewogen allen Seiten zuzuhören. Allerdings dürfe nicht infrage stehen, dass Menschen in Seenot gerettet werden müssten, betonte der evangelische Theologe am 1. Oktober in Braunschweig bei einer Podiumsdiskussion in der Jugendkirche anlässlich...


23. September 2019

Erfahrungsaustausch unter Partnern

Lektoren und Prädikanten aus Landeskirche Braunschweig in Blackburn

Braunschweig/Blackburn. Zum zehnten Mal haben sich Lektoren und Prädikanten der Landeskirche Braunschweig mit ihren Kolleginnen und Kollegen der Diözese Blackburn der anglikanischen Kirche von England getroffen. Im Rahmen der Partnerschaft zwischen Braunschweig und Blackburn tauschten sie sich vom 16. bis 20. September über ihre Erfahrungen als Ehrenamtliche im...


23. September 2019

Jan Lemke gewählt

Magdeburger Richter wird Leiter der Rechtsabteilung der Landeskirche

Wolfenbüttel/Braunschweig. Dr. Jan Lemke (52) aus Magdeburg wird neuer Leiter der Rechtsabteilung der Landeskirche Braunschweig. Er setzte sich mit 33 Stimmen gegen Prof. Dr. Christoph Goos (44) aus Halberstadt im ersten Wahlgang bei einer Wahl der Landessynode am 21. September in Wolfenbüttel durch. Goos erhielt 11 Stimmen.

Als...


22. September 2019

Ulrike Brand-Seiß gewählt

Theologin aus Hamburg wird neue Leiterin der Personalabteilung

Wolfenbüttel/Braunschweig. Pastorin Ulrike Brand-Seiß (56) aus Hamburg wird neue Leiterin der Personalabteilung der Landeskirche Braunschweig. Sie wurde mit 28 Stimmen am 21. September in Wolfenbüttel von der braunschweigischen Landessynode gewählt. Neun Synodale stimmten gegen sie, sieben enthielten sich der Stimme. Brand-Seiß war die einzige Kandidatin.

Als...


10. September 2019

Klimaschutz unterstützen

Landeskirche zeigt sich solidarisch mit „Fridays for Future“

Braunschweig/Wolfenbüttel. Die Landeskirche Braunschweig unterstützt den globalen Klimastreik von "Fridays for Future" am 20. September. Das hat das Kollegium des Landeskirchenamtes am 10. September beschlossen. Es hat alle Kirchengemeinden gebeten, in den Abkündigungen der Gottesdienste auf den Klimastreik hinzuweisen und den Klimaschutz in die Fürbitten aufzunehmen....


01. September 2019

Mehr über Gott sprechen

Landesbischof mahnt Grundsatzdiskussion über Auftrag der Kirche an

Braunschweig (epd). Landesbischof Christoph Meyns hat eine Grundsatzdiskussion über den Auftrag der Kirche angemahnt. "Angesichts weiter sinkender Mitgliederzahlen, des sich darin anzeigenden langen Abschieds von der Volkskirche und der damit einhergehenden Verunsicherung muss dringend ein breit und nachhaltig angelegter Diskurs um Fragen der evangelischen Kirche und...


30. Juli 2019

„Reformation neu feiern“

Neue Initiative der evangelischen Kirchen zum Reformationsfeiertag

Braunschweig/Hannover. Unter dem Motto „Reformation neu feiern“ begleitet die Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen künftig den Reformationsfeiertag am 31. Oktober. Die Öffentlichkeitsbeauftragten der fünf konföderierten Gliedkirchen haben eine gemeinsame Initiative entwickelt, die allen evangelischen Kirchengemeinden in Niedersachsen einen Rahmen für...


25. Juni 2019

Gemeinsam das Dorf retten

Kirchenmagazin beschreibt Entwicklungsprozesse im Braunschweiger Land

Braunschweig. Wie kann das Leben in den Dörfern im Braunschweiger Land trotz schwindender Infrastruktur erhalten bleiben? Dieser Frage geht die neue Ausgabe der „Evangelischen Perspektiven“ nach. Am Beispiel des Kulturzentrums „Lewer Deele“ in Liebenburg und der Pfarrscheune in Dörnten macht das Magazin der Landeskirche Braunschweig deutlich, wie neue...


20. Juni 2019

Feierstunde zum 90. Geburtstag

Bischof Hein hielt Festvortrag zu Ehren von Altbischof Gerhard Müller

Braunschweig/Wolfenbüttel. Zum 90. Geburtstag des braunschweigischen Altbischofs Prof. Dr. Gerhard Müller D.D. hatte die Landeskirche am Dienstag, 25. Juni, zu einer besonderen Feierstunde in der Kirche St. Ulrici Brüdern in Braunschweig eingeladen. Prof. Dr. Martin Hein (Kassel), Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, hielt zu Ehren des Jubilars einen...