Propstei Braunschweig
17. Februar 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 17.02.2018 in der nb

Herausforderung

Wenn Kinder nachts im Dunkeln Angst vor dem Einschlafen haben, lassen Eltern oftmals das Licht auf dem Flur an. Es ermöglicht im Dunkeln Orientierung und ist zugleich ein Zeichen, das auf vertrauenswürdige Nächste verweist.
Am Beginn der Passionszeit lese ich im Markus-Evangelium wie Jesus die zwölf Jünger paarweise aussandte „und gebot ihnen, nichts mitzunehmen auf...


10. Februar 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 10. Februar 2018 in der nb

Mauern

Manches bleibt hängen: „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.“ Walter Ulbricht sprach die Worte einige Wochen vor dem Mauerbau. Als Zitat und geflügeltes Wort findet sich ein Teil davon in Diskussionen wieder. „Jaja, niemand hat die Absicht.“ Wer das heute sagt, teilt seinem Gegenüber unmissverständlich mit: „Ich glaube Dir kein Wort.“ Dann hat ein Gespräch...


03. Februar 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 03.02. in der nb

Wer den Schaden hat...

„800€ hat sie für ein Traum-urlaubswochenende mit dem Freund bezahlt. Als die Zeit dafür endlich gekommen ist, fährt er nicht mit ihr, sondern mit seiner neuen Freundin hin.“ – Im Radio gehörte die Situationsbeschreibung zu einer Aktion, bei der entstandener Schaden übernommen wird. Ich stelle mir die junge Frau vor: Das Geld lässt sich ersetzen. Wie viel mehr aber...


27. Januar 2018

Pröpstin Uta Hirschler am27.1.2018 in der nb

Gedenken

Als Schülerin hörte ich Helmut Kohls Ausdruck von der „Gnade der späten Geburt“. Erst später habe ich begriffen, dass die deutsche Geschichte mit all ihren Höhen und mit ihren erschreckendsten Tiefen auch Generationen später zu jeder deutschen Identität gehören. Es gilt also auch für mich. Am heutigen Holocaust-Gedenktag denke ich nicht nur an die Befreiung von...


20. Januar 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 20.1.2018 in der nb

Miteinander?

Kinder schlagen sich durch in einem Land, das ihnen fremd ist. Leben um zu überleben, ihr alltägliches Ziel könnte nicht mehr im Gegensatz stehen zu dem vieler Menschen in unserem Land. In Braunschweig wird auf einem Platz demonstriert, nicht weit davon gestalten Menschen den trüben Wintertag beim Shopping und zwischendurch eilen Menschen vorbei, die mit...


13. Januar 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 13. Januar 2018 in der nb

Bedeutsam

„Es ist vorbei!“ Die Wahrheit dieser Feststellung gilt für alles Vergangene. Nur hängt einem Menschen so manches schmerzlich Erlebte noch nach. Es wird vergegenwärtigt, ohne dass die Person es vorbei sein lassen könnte.
In Camus´ Erinnerungen „Der erste Mensch“ ist es der Erzähler, der noch die Schläge der Großmutter spürt und neue Gefahr wittert. Mit den Worten „Es...


06. Januar 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 06.01.2018 in der nb

Lebensweise

Die Arien des Neujahrskonzerts sind verklungen, das erste Fest ist gefeiert und wie der erste Sturm, sind auch die ersten erschütternden Nachrichten durch die Medienlandschaft gefegt. 2018 läuft also bevor sich die Weihnachtsferien mit einem letzten Fest heute zu ihrem Ende neigen: Jesus wird erkannt als Licht der Welt. Unter anderem stellt das die Evangeliumserzählung...


30. Dezember 2017

Pröpstin Uta Hirschler am 30.12.2017 in der nb

Mitnehmen

„Die Welt ist voll herzerweichender, ja herzzerbrechender Nachrichten in letzter Zeit und eine leichtherzige Jahresend´s Grusskarte erscheint beinahe frivol.“ Der Freund, der mir das schrieb, drückt Nachvollziehbares aus: Wunsch und Wirklichkeit sind nicht deckungsgleich. Viele Menschen wünschen sich eine friedliche Welt ohne Gewalt und Schmerz und Leiden. Manche träumen...


23. Dezember 2017

Pröpstin Uta Hirschler am 23.12.2017 in der nb

Liebe und Hoffnung

Stille Nacht, heilige Nacht; Kartoffel-Salat mit Würstchen oder wahlweise Gänsebraten; Wolfgang Gropper liest die Weihnachtsgeschichte von Ludwig Thoma; Krippenspiel; Kerzen und Lieder am Weihnachtsbaum; Geschenke; Christnacht: Rituale gehören für viele zu Weihnachten. Sie geben Sicherheit und schaffen den vertrauten Rahmen, der die glücklichen Kindheitserinnerungen...


16. Dezember 2017

Pröpstin Uta Hirschler am 16.12.2017 in der nb

Festmahl

Beim Festessen in der Adventszeit kommt das Gespräch auf Lebensmittelretter. Aus unterschiedlichsten Gründen werden viele Lebensmittel weggeworfen, nicht nur in Deutschland. Foodsharing e.V. organisiert ehrenamtlich und „geldfrei“ das Retten und Teilen von Lebensmitteln und trägt so dazu bei, dass weniger Ressourcen verschwendet werden. Mit digitaler Kommunikation lässt...


09. Dezember 2017

Pröpstin Uta Hirschler am 09.12.2017 in der nb

Ankunft

Wie kommen Hoffnung und Freude in die Welt? Angesichts all dessen, was in der Welt an Schwerem und Unfrieden zu erleben ist, ist das Schöne und Gelingende nicht selbstverständlich und immer wieder auch überraschend.
Wie kommen Hoffnung und Freude in die Welt? Darauf geben mittelalterliche Maler manche eindrückliche Antwort. Sie spürten der weihnachtlichen Antwort von...


02. Dezember 2017

Pröpstin Uta Hirschler am 02.12.2017 in der nb

Advent

Endlich – Weihnachtsmarkt und Plätzchenbacken, Liedersingen, Geschichten lesen und vor allem sich Zeit nehmen. Es macht Freude, etwas vorzubereiten, dabei an geliebte Menschen zu denken und zu überlegen, was sie erfreuen könnte. Mit selbstgemachten Adventskalendern von Paten, Eltern, Cousins oder Freundinnen wird schnell deutlich, dass es auf Geld nicht ankommt. Hier...