Propstei Braunschweig
05. Januar 2019

Pröpstin Uta Hirschler am 5.1.2019 in der nb

Frohes Neues!

Suchen ist für mich keine Lieblingsbeschäftigung. „Wer Ordnung hält, ist bloß zu faul zum Suchen“ hieß es bei uns Zuhause. Suchen war Zeitverschwendung. Hatte man etwas von den Schulsachen verlegt oder suchte auch nur ein bestimmtes, seltenes Lego-Teil für ein neues Vorhaben, war einfach nicht absehbar, wie viel Zeit vergehen würde, bis man endlich mit dem loslegen...


29. Dezember 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 29.12.2018 in der nb

Herausragend

Kurz vor Jahresende gibt es zahlreiche Rückblicke und Analysen. War es ein gutes Jahr? Die Antwort hängt vom Blickwinkel und den Kriterien ab. Für Fans der deutschen Herren-Fußball-Nationalmann-schaft war es ein maximal unterirdisches Jahr, Anhänger des deutschen Teams im Eishockey feierten die Silbermedaille bei Olympia überschwänglich. Wer auf den Weltfrieden schaut,...


22. Dezember 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 22.12.2018 in der nb

Geschätzte Geschenke

Das schönste Weihnachtsgeschenk! Werbung und Phantasie, Liebe und eigene Ansprüche treiben die Erwartungen und Anforderungen an ein Weihnachtsgeschenk – wie jedes Jahr – ins Unermessliche. Es soll gefallen und überraschen, nützlich und etwas Besonderes sein; nicht überteuert und protzig, aber der beschenkten Person entsprechen und ihr Fühlen, wenn nicht gar Sehnen,...


15. Dezember 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 15.12.2018 in der nb

Unerschrocken

Als der Arzt Dr. Denis Mukwege diese Woche mit der jungen Jesidin Nadia Murad den Friedens-Nobelpreis erhielt, dachte ich an die Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Namibia 2017. Dort war er der Hauptredner und ich war beeindruckt, ihm zuzuhören: Ganz simpel leitete er seine Lebensgeschichte aus seinem Empfinden der Liebe zum Nächsten ab.
Er ist Christ....


08. Dezember 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 8. Dezember in der nb

Zeit

Die Lebenserwartung ist in der westlichen Welt kontinuierlich gestiegen. Nur in den USA sinkt sie derzeit. Hoher Drogenkonsum und die gestiegene Selbstmordrate werden dafür als Ursachen genannt. Für männliche US-Amerikaner liegt die Lebenserwartung derzeit bei durchschnittlich 76,1 Jahren. Dieser Tage las ich den Text des 76jährigen US-amerikanischen Moderators Garrison...


01. Dezember 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 1.12.2018 in der nb

Wer kommt?

Der Weihnachtsmarkt ist eröffnet, der erste Grünkohl in Gesellschaft der Riddagshäuser Bürgerschaft zum Jubiläum genossen; die Vorfreude aufs Plätzchen-Backen und Wohnung-Schmücken steigt; der erste Advent kann kommen: Jesus zieht in Jerusalem ein.
Menschen am Straßenrand hofften damals. Vielleicht jubelten sie Jesus zu, wie wir es heute von Anhängern Trumps,...


24. November 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 24.11.2018 in der nb

Erinnerung

„Krieg ist nicht – und ich wiederhole – Krieg ist nicht die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln. Im Gegenteil, er stellt immer ein katastrophales Versagen politischen Könnens und Vorstellungsvermögens dar.“
Kofi Annan sagte das am 11. August 2006 in einer Rede vor der Abstimmung des Sicherheitsrats über eine Libanon-Resolution. Am 18. August und somit im zu...


17. November 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 17.11.2018 in der NB

Ein Tröpfchen

Bestimmt 20 Münzen lagen neulich fast genau auf einem Fleck am Rand der Fußgängerzone. Viele Menschen gingen daran vorbei. Ich sah sie vom Fahrrad aus liegen und fragte mich, was wohl passiert ist, dass jemand heruntergefallene Münzen nicht wieder eingesammelt.
„Wer wird das Geld wohl aufheben?“ Ich habe mir vorgestellt, dass es jemand nimmt, der das Geld wirklich...


10. November 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 10.11.2018 in der NB

Verluste - lebendig

Die Wilhelm-Raabe-Preisverleihung an Judith Schalansky letzten Sonntag ist verklungen. Wer sie gehört hat, hat tiefgründiges Fabulieren über Archiviertes und die Freude am Erinnern mancher Verluste erlebt und vielleicht noch im Sinn. Wer nicht dabei war, kann dem Vergangenen neu begegnen durch Radiohören am 24.November. Weit weniger lustvoll ist es, der Verluste der...


03. November 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 03. Novemerb in der NB

Die machen was, was Du nicht weißt

Tausende Menschen sind an jedem Werktag in Braunschweigs Innenstadt unterwegs. Viele arbeiten hier. Zahlreiche kommen, um die Angebote der Stadt zu genießen, zu essen, einzukaufen oder andere Besorgungen zu erledigen. Wenn in Ratgebern oder Medien Empfehlungen ausgesprochen werden, dann sind die Kriterien für die Hinweise meist ähnlich: Ein Schnäppchen hier, ein...


27. Oktober 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 27.10.2018 in der NB

Eindrücke

„Über Geschmack lässt sich streiten.“ Das Sprichwort drückt aus, was jede und jeder alltäglich erfahren kann. Jemand aus der Familie hat gekocht und dabei etwas Neues probiert. Eine findet das interessant; der nächste ist mit dem Ungewohntem überfordert und reagiert ablehnend; jemand findet echten Gefallen und lobt die Produktion. Am Ende wird aus dem Stimmungsbild klar,...


20. Oktober 2018

Pröpstin Uta Hirschler am 20.10.2018 in der nb

Glück

Ein Freund schrieb mir nur ein paar Zeilen per Mail. Sie haben mich erreicht und gefreut. Denn mit diesen Zeilen ließ er mich wissen: Was ich ihm erzählt hatte, fühlte er mit. Beim Lesen seiner Worte fiel mir der alte Ausdruck ein, dass einem warm wird ums Herz. Plötzlich erlebte ich, was das heißt. Er war mir verbunden. Wie schön!
Das war an einem der wunderbar...